Als Klima-AG engagieren wir uns seit 2022 für einen lebendigen Austausch im Klausenerplatz-Kiez zum Erhalt unserer Lebensgrundlagen, was wir nur gemeinsam und generationsübergreifend schaffen können. Wir möchten das globale Verständnis fördern und dazu Wissen und Informationen zur Klimakrise mit möglichst vielen BewohnerInnen teilen und gemeinsam aktiv werden.

Wer sind wir:
AnwohnerInnen des Klausenerplatz-Kiezes und der näheren Umgebung

Was wollen wir:
– Wissen und Informationen zur Klimakrise teilen
– Gemeinsame Aktionen durchführen
– die nachbarschaftlichen Aktivitäten miteinander vernetzen
– Die Lebens- und Aufenthaltsqualität im Kiez fördern

Was machen wir:
– Wir treffen uns regelmäßig (vierzehntägig, mittwochs, 19 Uhr im KiezBüro, Seelingstraße 14).
– Wir laden ReferentInnen zu Vorträgen ein.
– Wir treffen uns mit VertreterInnen benachbarter Initiativen.
– Wir organisieren Klima-Kiez-Spaziergänge.
– Wir stellen Fragen und richten Vorschläge und Forderungen an das Bezirksamt und an die BVV.

Wir freuen uns über Menschen, die Lust haben, mit uns gemeinsam aktiv zu werden:
📧 und
📧

Termine 2024:

Mi.17. Jan.19 UhrLylla Foodkooperative stellt sich vor
Mi.31. Jan.19 UhrWärmeplanung in Berlin und Charlottenburg
mit Jörg Zander, Umweltamt Charlottenburg
Mi.14. Feb.19 UhrMöglichkeiten der Hinterhof- und Fassadenbegrünung
mit Cornelis Hemmer von der Stiftung für Mensch und Umwelt
Mi13. März19 Uhr„Die Arbeit die wieder verbindet/tiefe Ökologie“ nach Joanna Macy. 
Wie können wir es schaffen, in unserem  Engagement für eine lebenswerte Gegenwart und Zukunft nicht den Mut zu verlieren? 
Mi10. April19 UhrWie lässt sich bürgerschaftliches Engagement im Kiez integrativer gestalten?
mit Cem Gömüsay, Beauftragter für Partizipation und Integration im Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf.
Stand: 23.02.2024

Impressionen: