Veranstaltungen - Klausenerplatz.de

Veranstaltungen

Aus dem Inhalt:

Ausstellung - Kamilla Kersten und Marcus Klein

Kamilla Kersten - Oranienburgerstraße - Öl auf Leinwand
Kamilla Kersten - Oranienburgerstraße - Öl auf Leinwand
Marcus Klein - Schloßstraße, - Acryl auf Leinwand
Marcus Klein - Schloßstraße, - Acryl auf Leinwand
Wann:Täglich ab 17:00 Uhr,  Montags Ruhetag
Montag 25.09. bis zum Mittwoch 11.10. geschlossen
Was:Ausstellung
Wer: Interner LinkKamilla Kersten und Interner LinkMarcus Klein
Wo:Externer Link in einem neuem FensterGlaube Liebe Hoffnung, Neufertstr. 16
Eintritt:Frei
Mehr:Eine Veranstaltung des Kiezbündnissses Klausenerplatz e.V.
Bis Ende Nov..

Ausstellung Lóránt Szathmáry

Lóránt Szathmáry „Reisewelten”
Lóránt Szathmáry „Reisewelten”

Ausstellung "Humayon Amini"

Humayon Amini
Humayon Amini
Wann:Werktäglich, 10:00-17:00 Uhr, Bis Ende Oktober
Was:Ausstellung
Wer:Humayon Amini
Wo:Interkulturelles Stadteilzentrum, Nehringstraße 8
Eintritt:EINTRITT FREI
Mehr:kiezkulturwerkstadt@web.de  /  Olaf: 0173 200 70 95
Themenschwerpunkt Afghanistan
Eine Veranstaltung des DIVANS und der Flüchtlingsinitiative Klausenerplatz

Austellung-Ann Mc Cormick und Urban Blau

Wann:Täglich außer Sonntags, 16:00-20:00 Uhr
Was:Ausstellung : Soundings / Echo
Wer:Interner LinkAnn Mc Cormick / Urban Blau
Wo:povvera, Phillipistr. 9
Eintritt:Frei
Link:Externer Link in einem neuem Fensterwww.paintingandspace.blogspot.de/
Mehr:Klanginstallation von Urban Blau
Bis 19. Oktober

Jazz und Poesie

Werner Bettge
Werner Bettge
Wann:Dienstag 17. Okt., 19:00 Uhr
Was:Jazz und Poesie
Wer:Externer Link in einem neuem FensterWerner Bettge liest aus:
"Wenn Eintagsfliegen Pläne schmieden"
Interner LinkChristof Griese - saxes, flutes
Externer Link in einem neuem FensterFranz Bauer - vibes
Interner LinkTal Balshai - keyboard
Externer Link in einem neuem FensterLeon Griese - drums, percussion
Wo:Ingeborg-Bachmann-Bibliothek, Nehringstr. 10
Eintritt:Frei, Spenden erbeten
Zum Buch:
Eine Woche lang taucht der Leser in das Leben des Musikers Roland Brandt, genannt "Rolli", ein. Dieser lebt in unserem Kiez, kämpft um seine Existenz und bemüht sich mit aller Kraft und Liebe seinem Sohn, der nicht bei mihm lebt, ein guter Vater zu sein.
Autobiografisches und erdachtes reichen sich in dieser Erzählung stets die Hände.
Mehr:Eine Veranstaltung des Kiezbündnisses Klausenerplatz e.V. in Zusammenarbeit mit der Musikschule City West, mit dem Freundeskreis der Bibliotheken Charlottenburg-Wilmersdorf und der Stadtbibliothek Charlottenburg-Wilmersdorf

Lesung "Annemieke Hendriks" aus "Tomaten"

"Tomaten" im Kantkino
"Tomaten" im Kantkino
Wann:Dienstag, 17. Okt., 20:00 Uhr
Was:"Tomaten. Eine Reise in die absurde Welt des Frischgemüses"
Wer:Externer Link in einem neuem FensterAnnemieke Hendriks
Wo:Literatursalon im Kantkino, Kantstr. 54
Eintritt:7 / 5 Euro
Link:Externer Link in einem neuem Fensterwww.kantkinoberlin.de
Mehr:Die niederländische Autorin und Journalistin Annemieke Hendriks hat eine spannende Reportage über die Herkunft unserer Lebensmittel geschrieben. Mehr als sieben Jahre lang verfolgte sie das Leben der Tomate vom Samen bis zum Supermarkt. Ihre Recherchen führten sie kreuz und quer durch Europa und mitten hinein in die bizarre Welt des globalisierten Frischgemüses. Im Gespräch mit Züchtern und Händlern, Biologen und Lobbyisten, Geschmackstestern und anderen Experten erwiesen sich viele vermeintliche Gewissheiten über unsere Nahrungsmittel als hartnäckige Mythen. Schmecken deutsche Tomaten besser als holländische? Ist regional immer nachhaltig? Sind Tomaten wirklich gesund? Und gibt es die gefürchteten » Gen-Tomaten«? Was haben Monsanto und Bayer mit Tomaten und anderem Frischgemüse eigentlich zu tun? Seit fünfundzwanzig Jahren publiziert Annemieke Hendriks Reportagen, Interviews und Analysen zu verschiedenen Themen aus Kultur und Gesellschaft in niederländischen, belgischen und deutschen Medien. Sie lebt und arbeitet in Berlin und Amsterdam.
Die Reihe wird von Johan de Blank in Zusammenarbeit mit dem Kantkino
(West-Berlin) organisiert und von den jeweiligen Verlagen der Autoren
unterstützt.

Ein Fest für Barbara

Ein Fest für Barbara
Ein Fest für Barbara
Wann:Samstag, 21. Okt.,  19:00 Uhr
Was:Ein Fest für Interner LinkBarbara
Wer:Interner Linksam oht Kleinschmidt, Interner LinkOlaf Maske, Interner LinkDidi Preisner
Interner LinkElke Querbeet, zettelmann, u. v. andere
Wo:ZAP, Seelingstr. 22
Eintritt:frei
Mehr:Bringt Beiträge aller Art mit und wir werden Barbara und uns ein Fest zelebrieren

Lesung "Zentralstadion"

Joseph Schley in der Ingeborg-Bachmann-Bibliothek
Joseph Schley in der Ingeborg-Bachmann-Bibliothek

Wann:Mittwoch, 15. Nov., 19.00 Uhr
Was:Lesung "Zentralstadion"
Wer:Externer Link in einem neuem FensterJoseph Schley
Wo:Ingeborg-Bachmann-Bibliothek, Nehringstr. 10
Eintritt:Frei
Link:Externer Link in einem neuem Fensterwww.facebook.com/buecherfreunde.gesucht
Mehr: Der Schauplatz des Romans sind die ehemaligen “Tennisplätze am Ku’damm“. und ihr Umfeld, wo  - nach der Wiedereröffnung- einer der beiden Inhaber umgebracht wird. .Kriminalhauptkommissar  Stern vom LKA Berlin und sein Team übernehmen den Fall. Die Ermittlungen gestalten sich schwierig. Tatzeugen scheint es nicht zu geben, die Suche nach der Tatwaffe bleibt erfolglos. Ist der Täter im turbulenten Privatleben des Opfers zu finden  oder steht der Mord im Zusammenhang mit der Bewirtschaftung der Plätze? Das Setting, das der Autor Joseph Schley gewählt hat, ist aktuell von besonderem Interesse. In der Kommunalpolitik und vor Gericht wogt ein Kampf um die Bebauung des  so genannten WOGA-Areals bzw. seine Stellung unter Denkmalschutz. Von daher  kann man gespannt sein, wie der Autor diesen Hintergrund mit der Handlung seines neuen Buches verknüpft. Joseph Schley ist bereits mit zwei früheren Kriminalromanen hervorgetreten: Er hat bereits “Rockfest“(2015) und „Skifahrt“(2016) veröffentlicht.
Die Moderation hat Dr. Wilfried Fest
Eine Veranstaltung des Freundeskreis der Stadtbibliothek Charlottenburg-Wilmersdorf e V., der Ingeborg-Bachmann-Bibliothek und des Kiezbündnisses Klausenerplatz e.V.

Rock im Kiez

Wann:Samstag 25. Nov., 20:00 Uhr
Was:Rock im Kiez
Wer:Externer Link in einem neuem FensterYokoExterner Link in einem neuem Fenster Matsukawa und Freunde
Interner LinkThe May Be Laters
Wo:Nachbarschaftshaus, Nehringstr. 8
Eintritt:Frei,  Spenden erbeten
Link:
Mehr:

Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt
Weihnachtsmarkt
Wann:Samstag, 9. und Sonntag, 10. Dez., 13:00 - 18:00 Uhr
Was:Weihnachtsmarkt
Wer:ca. 36 Stände
Wo:Schloßstr. 1 vor dem Bröhan Museum
Eintritt:Frei
Mehr:Kunst - und Kunsthandwerklicher Weihnachtsmarkt
vom Kiezbündnis Klausenerplatz e. V.
Anmeldung ab dem 1. Nov.
Stand für zwei Tage 60 Euro
Stand für einenTag 40 Euro, 
wenn einzelne Tage zur Verrfügung stehen.

Hinweis


Wer seine Veranstaltung hier angekündigt haben möchte,

fülle bitte das Interner LinkVeranstaltungsformular aus, oder schicke  es bitte  in dieser Form an:

Öffnet Ihr standard E-Mail Programmkunst@klausenerplatz.de
Wann:
Was:
Wer:
Wo:
Eintritt:
Link:
Mehr:
Link zum Seitenanfang