Veranstaltungen und Infos

Aus dem Inhalt:

Ausstellung "Markus Böhm"

Ausstellung Markus Böhm
Ausstellung Markus Böhm
Wann:Täglich ab 17:00 Uhr  außer Montags
Was:Malerei Ausstellung
Wer:Markus Böhm
Wo:Externer Link in einem neuem FensterGlaube Liebe Hoffnung, Neufertstr. 16
Eintritt:Frei

Ausstellung - Ute Faber

Ute Faber inder Epiphanienkirche
Ute Faber inder Epiphanienkirche

Konzertbühne "Olaf Maske und Elke Querbeet"

Konzertbühne "Olaf Maske und Elke Querbeet"
Konzertbühne "Olaf Maske und Elke Querbeet"
Wann:Freitag, 22. Feb, 20:00 Uhr
Was:Konzertbühne
Wer:Interner LinkOlaf Maske und Interner LinkElke Querbeet
Wo:Langer Wirt, Danckelmannstr. 43
Link:
Eintritt:Frei, Spenden erbeten
Mehr:Eine Veranstaltung der KunstKulturWerkstadt e.V..

"Klavier-Rezital"

"Klavier-Rezital" in der Lietzenseegemeinde
"Klavier-Rezital" in der Lietzenseegemeinde
Wann:Sonntag, 24. März, 17:00 Uhr
Was: "Klavier-Rezital" - Bach, Beethoven, Chopin, Ravel und Debussy
Wer:Richard Fischer, Klavier
Wo:Externer Link in einem neuem FensterEv. Kirche am Lietzensee, Herbartstr. 4-6
Eintritt:frei, Spenden willkommen
Link:Externer Link in einem neuem Fensterwww.lietzenseegemeinde.de/aktuell.htm
Mehr:

Lesung "Tanz auf dem Vulkan"

Tanz auf dem Vulkan
Tanz auf dem Vulkan
Wann:Dienstag, 26. März, 20.00 Uhr
Was:Buchpräsentation "Tanz auf dem Vulkan".
Wer:Externer Link in einem neuem FensterRobert Zagolla
Wo:Externer Link in einem neuem FensterKantkino, Kantstr. 54
Eintritt:€ 8,- erm. € 6,-
Link:Externer Link in einem neuem Fensterwww.yorck.de/events/robert-zagolla-tanz-auf-dem-vulkan
Mehr:Literatursalon im Kantkino. 
Eine Veranstaltung von Johan de Blank mit dem Verlag.
In den »Roaring Twenties« war Berlin die drittgrößte Stadt der Welt und der pulsierende Mittelpunkt des kulturellen Lebens in Deutschland. Dieser Bildband präsentiert das »deutsche Babylon« jener Jahre in großformatigen, überraschenden Bildern. Zu sehen sind Bilder von beeindruckender Modernität: mondäne Soireen und freizügige Revuen, Straußenkutschen, Affen im Smoking, schnelle Autos und vieles mehr.
Robert Zagolla, geboren 1973, studierte Geschichte und Kunstgeschichte an der FU Berlin und in Tübingen. Seit 2004 arbeitet er als Lektor und Autor im Sachbuchbereich. Er verfasste mehrere Bücher zu verschiedenen Themen aus Geschichte und Gegenwart. Robert Zagolla lebt in Berlin.

Lesung: Barbe Maria Linke „Wege, die wir gingen“

Barbe Maria Linke  „Wege, die wir gingen“
Barbe Maria Linke „Wege, die wir gingen“
Barbe Maria Linke
Barbe Maria Linke
Wann:Dienstag, 26. März, 19.00 Uhr
Was:

Lesung: „Wege, die wir gingen“

Wer:Externer Link in einem neuem FensterBarbe Maria Linke
Wo:Ingeborg-Bachmann-Bibliothek, Nehringstr. 10
Eintritt:Frei
Link:Externer Link in einem neuem Fensterwww.buecherfreunde-gesucht.de
Externer Link in einem neuem FensterStimmen zum Buch
Externer Link in einem neuem Fensterwww.facebook.com/buecherfreunde.gesucht
Mehr: In dem Buch berichten je sechs Frauen aus dem Osten und dem Westen Deutschlands über ihr Leben während der Teilung und nach der Vereinigung der beiden Teile Deutschlands. Die Frauen beschreiben darin ihre Jugend, Berufe, Beziehung zur Familie und zum Staat und wie sie den Fall der Mauer erlebten. Der Autorin ist es gelungen, ihre Gesprächspartnerinnen Lebensabschnitte so erzählen zu lassen, dass sie tiefe Einblicke in die gesellschaftlichen Verhältnisse in Ost und West geben. Wie erfahren Ähnlichkeiten, Unterschiede und Gegensätzliches aus dem Leben der Frauen, insbesondere auch aus dem Umfeld der Bürgerrechts- und Friedensbewegung. Barbe Maria Linke ist in der DDR aufgewachsen und hat Theologie studiert. Sie war Mitinitiatorin der Friedenswerkstatt und siedelte 1983 nach Westberlin über. Sie lebt als Schriftstellerin in Berlin. Von ihr sind  zwei Romane erschienen: „Moses – ein Experiment“ (2014) und „Träume mich, Geliebte“ (2016).
Die Moderation hat Dr. Wilfried Fest
Eine Veranstaltung des Freundeskreis der Stadtbibliothek Charlottenburg-Wilmersdorf e V., der Ingeborg-Bachmann-Bibliothek und des Kiezbündnisses Klausenerplatz e.V.

"Markuspassion": von Reinhard Keiser (?)

"Markuspassion"
"Markuspassion"
Wann:Sonntag, 31. März, 17:00 Uhr
Was:"Markuspassion" von Reinhard Keiser (?),
ein Pasticcio in einer Fassung von J.S. Bach
Wer:Cappella Vocale Berlin, Leipziger Kammerchor,
Leipziger Barockorchester - Carsten Albrecht, Leitung
Wo:Externer Link in einem neuem FensterEv. Kirche am Lietzensee, Herbartstr. 4-6
Eintritt:frei, Spenden willkommen
Link:Externer Link in einem neuem Fensterwww.lietzenseegemeinde.de/aktuell.htm
Mehr:

Hinweis


Wer seine Veranstaltung hier angekündigt haben möchte,

fülle bitte das Interner LinkVeranstaltungsformular aus, oder schicke  es bitte  in dieser Form an:

Öffnet Ihr standard E-Mail Programmkunst@klausenerplatz.de
Wann:
Was:
Wer:
Wo:
Eintritt:
Link:
Mehr:
Link zum Seitenanfang