Veranstaltungen und Infos

Aus dem Inhalt:

Ausstellung von Jac Carley

Vernissage von Jac Carley
Vernissage von Jac Carley
Wann:Täglich außer Montags
Was:Ausstellung "Seaweed seen in Venice"
Wer:Fotografie auf Glas von Jac Carley
Wo:Externer Link in einem neuem FensterGlaube Liebe Hoffnung, Neufertstr. 16
Eintritt:Frei
Link:Externer Link in einem neuem Fensterwww.facebook.com/Glaube-Liebe-Hoffnung-352497291497029/
Mehr:

Kiezsalon "Viva Maria"

"Viva Maria" im KunstSalon
"Viva Maria" im KunstSalon
Wann:Donnerstag, 17. Okt., 20:00 Uhr
Was:Film: "Externer Link in einem neuem FensterViva Maria"
Wer:Regie: Externer Link in einem neuem FensterLouis Malle
Wo:Glaube-Liebe-Hoffnung, Neufertstr. 16
Eintritt:Frei - Hut geht rum
Mehr:Eine Gauklertruppe gerät in die Wirren des mexikanischen Bürgerkrieges und mischt kräftig mit. Nebenbei erfinden die beiden Marias den Striptease. Louis Malles aberwitziger Leinwandkaller - mit viel Sex und noch mehr Dynamit - wurde damals in Frankreich zum besten Film des Jahres gekürt.

„Eine mit enormem Aufwand in Szene gesetzte Persiflage auf den Abenteuerfilm, die sich unbekümmert zwischen blutigem Ernst und grotesker Komik, hollywoodgerechtem Spektakel und verschrobenen Effekten im Stil der "Nouvelle Vague" bewegt. Hervorragend inszeniert und hochkarätig besetzt.“

Eine Veranstaltung der Interner LinkKunst AG im Kiezbündnis Klausenerplatz e. V.

Jazz und Poesie

Jazz und Poesie in der Ingeborg- Bachmann- Bibliothek
Jazz und Poesie in der Ingeborg- Bachmann- Bibliothek
Wann:Dienstag 22. Okt., 19:00 Uhr
Was:Jazz und Poesie
Wer:Interner LinkTal Balshai präsentiert eigene poetische Werke und Lieder
begleitet von Art of Jazz
Interner LinkChristof Griese - Saxofon / Flöte
Horst Nonnenmacher - Bass
Karl Schloz - GitarreLeon Griese - Schlagzeug
Wo:Ingeborg-Bachmann-Bibliothek, Nehringstr. 10
Eintritt:Frei, Spenden erbeten
Mehr:Eine Veranstaltung des Kiezbündnisses Klausenerplatz e.V. in Zusammenarbeit mit der Musikschule City West, mit dem Freundeskreis der Bibliotheken Charlottenburg-Wilmersdorf und der Stadtbibliothek Charlottenburg-Wilmersdorf

Lesung "Die Geschichte von Lili Elbe"

Lesung "Die Geschichte von Lili Elbe"
Lesung "Die Geschichte von Lili Elbe"
Wann:Dienstag, 22. Okt., 20.00 Uhr
Was:Lesung aus "Die Geschichte von Lili Elbe.
Ein Mensch wechselt sein Geschlecht."
Wer:Externer Link in einem neuem FensterHarald Neckelmann (Hg.)
Wo:Externer Link in einem neuem FensterKantkino, Kantstr. 54
Eintritt:€ 8,- erm. € 6,-
Link:Externer Link in einem neuem Fensterwww.yorck.de/events
Mehr:Literatursalon im Kantkino. 
Eine Veranstaltung von Johan de Blank

Dieser Lebensbericht der Lili Elbe ist die Geschichte einer der ersten geschlechtsangleichenden Operationen und der Originalstoff, auf dem der Erfolgsfilm „Externer Link in einem neuem FensterThe Danish Girl“ basiert.
In den 1920er Jahren führt der dänische Maler Einar Wegener mit seiner Frau Gerda, einer ebenfalls erfolgreichen Künstlerin, ein bewegtes Leben zwischen Dänemark, Frankreich und Italien. Als Gerda ihn eines Tages bittet, ihr als Frau verkleidet Modell zu stehen, setzt sie eine Entwicklung in Gang, deren Ende sich keiner von beiden vorstellen kann. Schmerzhaft ringt Einar um seine Identität, bis er sich schließlich in Deutschland mehreren Operationen unterzieht, um fortan als Lili Elbe weiterzuleben. Eine bewegende Geschichte über die Suche eines Menschen nach seinem wahren Geschlecht.
Harald Neckelmann arbeitete von 1995 bis 2007 für den ARD-Hörfunk. Seither ist er als Autor, Dozent und Stadtführer in Berlin tätig. Er veröffentlichte zahlreiche Sachbücher, zuletzt 2018 als Herausgeber das »Adressbuch von Hannah Höch«. Rainer Herrn arbeitet seit 2008 am Institut für Geschichte und Ethik in der Medizin der Charité. Von ihm stammen zahlreiche Veröffentlichungen zu Themen der Sexual- und Geschlechterwissenschaft sowie zum Umgang mit psychischer, geschlechtlicher und sexueller Diversität aus wissenschafts-, kultur- und sozialhistorischer Sicht.

bebra verlag. Herbst 2019

"La Sonnerie de Sainte-Geneviève"

"La Sonnerie de Sainte-Geneviève"
"La Sonnerie de Sainte-Geneviève"
Wann:Sonntag, 27. Okt., 17:00 Uhr
Was: "La Sonnerie de Sainte-Geneviève"
Wer:Catherine Aglibut (Barockvioline)
Heidi Gröger (Basse de viole und Pardessus)
Heidi Gröger (Basse de viole und Pardessus)
Wo:Externer Link in einem neuem FensterEv. Kirche am Lietzensee, Herbartstr. 4-6
Eintritt:frei, Spenden willkommen
Link:Externer Link in einem neuem Fensterwww.titansrising.de
Mehr:Teil der Konzertreihe "Titans Rising" für Alte Musik am Lietzensee

Hinweis


Wer seine Veranstaltung hier angekündigt haben möchte,

fülle bitte das Interner LinkVeranstaltungsformular aus, oder schicke  es bitte  in dieser Form an:

Öffnet Ihr standard E-Mail Programmkunst@klausenerplatz.de
Wann:
Was:
Wer:
Wo:
Eintritt:
Link:
Mehr:
Link zum Seitenanfang