Rock im Kiez - The Flangers

The Flangers
The Flangers
Wann:Samstag, 03. Nov., 20:00 - Open End
Was:Rock im Kiez
Wer:Interner LinkThe Flangers
Wo:Divan, Nehringstr. 8
Eintritt:Frei, Spende erbeten
Link:Externer Link in einem neuem Fensterdrive.google.com/file/d/0ByeCLs0fXwsYb3BhOUdwVU5fbk0/view
Mehr:Wir kommen alle aus der Gegend Berlin-Brandenburg (auch aus dem Horstweg) und spielen seit vielen Jahren zusammen.
Uns eint die Liebe zur Musik. Wir covern Jazz-, Funk und Soul-Titel, die uns gefallen. Unser Pianist ist als gelernter Orgelbauer ein Musik-Genie und arrangiert jeden Titel extra für unsere Besetzung.
Eine Veranstaltung des Kiezbündnisses Klausenerplatz e.V.

Leoparden küßt man nicht

Leoparden küßt man nicht
Leoparden küßt man nicht
Wann:Donnerstag, 18. Okt., 20:00 Uhr
Was:Film "Leoparden küßt man nicht"
Regie: Externer Link in einem neuem FensterHoward Hawks
Wo:Externer Link in einem neuem FensterGlaube Liebe Hoffnung, Neufertstr. 16
Eintritt:Frei, Hut geht rum
Link:Externer Link in einem neuem Fensterwww.de.wikipedia
Mehr:Ein Klassiker der Screwball-Komödie, die mit wunderbaren Einfällen, pausenlosem Witz und gelungener Situationskomik amüsante Unterhaltung von Format bietet.
Eine Veranstaltung der Kunst AG im Kiezbündnis Klausenerplatz e.V..

Jazz und Poesie

Harald Marpe in Jazz und Poesie
Harald Marpe in Jazz und Poesie
Wann:Dienstag 16. Okt., 19:00 Uhr
Was:Jazz und Poesie
Wer:Interner LinkHarald Marpe liest aus:
Externer Link in einem neuem Fenster"Die Zukunft der Schönheit" von F.C.Delius
Interner LinkTal Balshai - Piano
Horst Nonnenmacher - Bass
Roland Schneider - Schlagzeug
Wo:Ingeborg-Bachmann-Bibliothek, Nehringstr. 10
Eintritt:Frei, Spenden erbeten
Mehr:
Friedrich Christian Delius und der Jazz der 68er
Improvisation und Poesie zum Thema 50 Jahre 68er Bewegung    
 Jazz als die Zukunft der Schönheit - Beobachtungen 
eines jungen deutschen Schriftstellers bei einem Albert Ayler -
Konzert in einem New Yorker Jazzclub 1966
 Friedrich Christian Delius schildert seine Assoziationen bei
seinem Besuch des Albert Ayler Quintetts am 1.5.1966 in 
einem Jazzclub in der Lower Eastside in Manhatten und wie 
ihn die Musik zu Erinnerung stimuliert, die ein eindrückliches 
Bild der Zeit vor 1968 in Deutschland und der Welt zeichnen.
 Es werden Passagen aus dem Buch "Über die Zukunft der Schönheit“
von Friedrich Christian Delius gelesen und zwischendurch von
Musik umrahmt, die versucht, die Stimmung von 1966 einzufangen.
Eine Veranstaltung des Kiezbündnisses Klausenerplatz e.V. in Zusammenarbeit mit der Musikschule City West, mit dem Freundeskreis der Bibliotheken Charlottenburg-Wilmersdorf und der Stadtbibliothek Charlottenburg-Wilmersdorf

(September 2018) Jazz im Kiez

TubaVibesProject
TubaVibesProject
Wann:Dienstag, 18. Sept., 19:30 Uhr
Was:Jazz im Kiez
Wer:Tuba Vibes Project
Externer Link in einem neuem FensterChristof Griese - Saxofon, Flöte
Franz Bauer - Vibrafon
Stefan Gocht - Tuba
Leon Griese - Schlagzeug
Wo:Kösters Hofgarten, Wulfshainstr. 6
Das ist die Verlängerung der Neufertstr. über die Schloßstr.
Eintritt:Frei, Spenden erbeten
Link:Externer Link in einem neuem Fensterwww.youtube.com/user/ChristofGriese?gl=DE&hl=de
Neue CD:Externer Link in einem neuem Fensterwww.bit-musikverlag.de/cds/bellheim11566_tubavibes.html
Mehr:Wieder mit Lagerfeuer
unerhörte Klänge...
Offen für neue Ideen und eine erlebnisreiche musikalische Reise gefallen
Christof Grieses Projekte immer wieder durch eine gewisse Unberechenbarkeit.
Geprägt von Spontaneität und Freiheit besticht die Musik durch die vielen Ideen
und einen enormen Klangreichtum. Immer neu in der Gestaltung sorgen die einzelnen Kompositionen für erstaunliche Perspektiven.  Geheimnisvolles steht neben direkten und geraden Melodiefolgen. Spannend entwickelt sich die Begegnung dieser unterschiedlichen Instrumente. Es grooved, beschwört, erheitert, erzählt, herzt und ist spannend.
Das Tuba-Vibes Project entstand im März 2004 und war 2007 für den Jazz&Blues Award Berlin nominiert - dort entstand auch ein eindrucksvolles Video. S.o..
Eine Veranstaltung des Kiezbündnisses Klausenerplatz e.V. 
mit der Externer Link in einem neuem FensterMusikschule City West.

Ausstellungen KiK 2018

Bis Ende November7 AusstellungsorteEintritt Frei
Interner LinkAnne Germeroth-FahlbuschInterner LinkAnn McCormickInterner LinkChrista Frontzeck
Langer WirtCedre BlancLanger Wirt
Interner LinkChrista Reinhard-JuchInterner LinkChristine HöppnerInterner LinkCorinna Wittke
Langer WirtCedre BlancGlaube-Liebe-Hoffnung
Interner LinkDesiree AngersbachInterner LinkDidi PreisnerInterner LinkElke Querbeet
Langer WirtFedoraZAP
Interner LinkErika Schneider-HuchtInterner LinkGabriele Lampropoulos
Langer WirtZAP
Interner LinkGiselle ScheperjansInterner LinkGottfried SchenkInterner LinkGudrun Tetzlaff
Cedre Blanc   GLHLanger WirtKaragiosis
Interner LinkJan KleinInterner LinkJulia M. GerstenbergInterner LinkKamilla Kersten
Langer WirtZAPLanger Wirt
Interner LinkLo Graf von BlicksensdorfInterner LinkMarcus KleinExterner Link in einem neuem FensterMarita Eley
ZAPLanger WirtKaragiosis
Interner LinkManu Lisa GoerikgInterner LinkMichael Stürenburg
FedoraSchaufenster
Interner LinkMonika HeintzeInterner LinkNicole MonteranInterner LinkNorbert Schulze
Glaube-Liebe-HoffnungGlaube-Liebe-HoffnungFedora
Ortrut Gerhard Interner LinkInterner LinkRachel KohnRegina Hickl
FedoraSchaufensterKaragiosis
Interner LinkRolf SchröterExterner Link in einem neuem FensterSabine WestphalSofia Kurilo
ZAPFedoraFedora ZAP
Interner LinkSusanne HanauInterner LinkInge Stettner
ZAPKaragiosis



Externer Link in einem neuem FensterCedre BlancFedora, Nehring 23Externer Link in einem neuem FensterGlaube-Liebe-Hoffnung
Externer Link in einem neuem FensterKaragiosisExterner Link in einem neuem FensterLanger WirtSchaufenster-Knobelsdorff 30
Externer Link in einem neuem FensterZAPAusstellungen mindestens bis Ende September
Eine Veranstaltung des Kiezbündnisses Klausenerplatz e.V. mit der KiezKultur
Werkstadt e.V. im Rahmen v on Kunst im Kiez 2018

Künstler

Flyer-Kunst im Kiez-2018

Flyer-Kunst im Kiez-2018
Flyer-Kunst im Kiez-2018

(September 2018) Straßenflohmarkt

Straßenflohmarkt
Straßenflohmarkt

Startet den DownloadPlakat

 

 

 

 

 

 

 

 

(September 2018) Themenabend Verkehr

Themenabend Verkehr
Themenabend Verkehr

Startet den DownloadPlakat

 

 

 

 

 

 

 

 

(September 2018) Lesungen

Lesungen
Lesungen
Wann:Sonntag, 09. Sept., 19.30 Uhr
Was:Lesungen
Wer: Birgit Braxator - Externer Link in einem neuem FensterUlrike Moser - Interner LinkElke Querbeet - Interner LinkJaqeline Roussety
Musikalischer Abschluß: Interner LinkTal Balshai mit eigenen Texten
Wo:Zelt im Ziegenhof, Danckelmannstr. 16
Eintritt:EINTRITT FREI – SPENDE ERBETEN
Mehr:

Eine Veranstaltung des Kiezbündnisses Klausenerplatz e.V. mit

der KiezKulturWerkstatt e.V.  im Rahmen von "Kunst im Kiez".

(September 2018) Konzert - Irish Night

Irish Night im Zelt
Irish Night im Zelt
Wann:Samstag, 08. Sept., 19.30 Uhr
Was:Irish Night
Wer:Interner LinkFrank Rittwagen  (Bag Pipes)  und Freunde
Interner LinkPatricio Zeoli  (Gitarre)
Wo:Zelt im Ziegenhof, Danckelmannstr. 16
Eintritt:EINTRITT FREI – SPENDE ERBETEN
Mehr:Eine Veranstaltung des Kiezbündnisses Klausenerplatz e.V. mit der KiezKulturWerkstatt e.V.  im Rahmen von "Kunst im Kiez".

(September 2018) Tausendsassa - Friedrich Hollaender

Friedrich Hollaender
Friedrich Hollaender
Wann:Donnerstag, 06. Sept., 19.30 Uhr
Was:Tausendsassa  - Externer Link in einem neuem FensterFriedrich Hollaender
Wer:Interner LinkElke Querbeet und Interner LinkTal Balshai
Wo:Zelt im Ziegenhof, Danckelmannstr. 16
Eintritt:EINTRITT FREI – SPENDE ERBETEN
Musikalisch literarische Revue - Friedrich Hollaender schrieb die originellsten und bissigsten Kabarettschoten und die frechsten Songs für die selbstbestimmte Frau
Marlene Dietrich konnte manch Lied davon singen...
Mehr:Eine Veranstaltung des Kiezbündnisses Klausenerplatz e.V. mit der KiezKulturWerkstatt e.V.  im Rahmen von "Kunst im Kiez".

(September 2018) FILMBÜHNE "Das Gegenteil von Grau"

FILMBÜHNE "Das Gegenteil von Grau"
FILMBÜHNE "Das Gegenteil von Grau"
Wann:Mittwoch, 05. Sept., EINLASS: 19.30 Uhr, BEGINN: 20.00 Uhr
Was:Dokumentarfilm "Externer Link in einem neuem FensterDas Gegenteil von Grau"
Wer:Regie: Externer Link in einem neuem FensterMatthias Coers
Wo:Externer Link in einem neuem FensterDivan, Nehringstr. 8
Eintritt:Frei – Spenden erbeten
Mehr:Brachflächen, Leerstand, Anonymität, Stillstand - nicht alle zwischen Dortmund und Duisburg wollen sich damit abfinden. Im Gegenteil. Immer mehr Menschen entdecken Möglichkeiten und greifen in den städtischen Alltag ein. Das Gegenteil von Grau zeigt unterschiedliche Gruppen, die praktische Utopien und Freiräume leben und für ein solidarisches und ökologisches Miteinander im urbanen Raum kämpfen.
Der Filmemacher wird anwesend sein.
Eine Veranstaltung des Kiezbündnisses Klausenerplatz e.V. mit der KiezKulturWerkstatt e.V. im Rahmen von "Kunst im Kiez".

(September 2018) Konzert - Vielsaitig - Gitarre und Mehr

Laurie Randoph
Laurie Randoph
Wann:Dienstag, 04. Sept., 19.30 Uhr
Was:Vielsaitig - Gitarre und Mehr
Wer:Interner LinkLaurie and Friends: Klassische Gitarre und Viola
Interner LinkKebire and Friends :Türkische und Arabische Musik
Special Guests: Ayman Hlal, Violine (Syrien) und Friedrich Weber, Bewegliche Figuren HDK
Wo:Zelt im Ziegenhof, Danckelmannstr. 16
Eintritt:EINTRITT FREI – SPENDE ERBETEN
Mehr:Eine Veranstaltung des Kiezbündnisses Klausenerplatz e.V. mit der KiezKulturWerkstatt e.V.  im Rahmen von "Kunst im Kiez".

(September 2018) Dauerschleife und Party mit Vintage Two

Vintage Two
Vintage Two
Wann:Montag, 03. Sept., 19.30 Uhr
Was:Dia Schau mit allen Werken der Künstler als Dauerschleife
Ca. 20:00 Uhr: Party mit Musik: Olle Rockkamellen
Wer:Interner LinkVintage Two
Wo:ZAP, Seelingstr. 22
Eintritt:EINTRITT FREI – SPENDE ERBETEN
Mehr:Eine Veranstaltung des Kiezbündnisses Klausenerplatz e.V. mit der KiezKulturWerkstatt e.V.  im Rahmen von "Kunst im Kiez".

(September 2018) Spaziergang KiK 2018

Spaziergang KiK 2018
Spaziergang KiK 2018
Spaziergang zu den 7 AusstellungsortenSonntag, 2. Sept. 17:00 Uhr
SchaufensterKnobelsdorffstr. 30Eintritt Frei
Interner LinkAnne Germeroth-FahlbuschInterner LinkAnn McCormickInterner LinkChrista Frontzeck
Langer WirtCedre BlancLanger Wirt
Interner LinkChrista Reinhard-JuchInterner LinkChristine HöppnerInterner LinkCorinna Wittke
Langer WirtCedre BlancGlaube-Liebe-Hoffnung
Interner LinkDesiree AngersbachInterner LinkDidi PreisnerInterner LinkElke Querbeet
Langer WirtFedoraZAP
Interner LinkErika Schneider-HuchtInterner LinkFernando Perez Interner LinkGabriele Lampropoulos
Langer WirtLanger WirtZAP
Interner LinkGiselle ScheperjansInterner LinkGottfried SchenkInterner LinkGudrun Tetzlaff
Cedre Blanc   GLHLanger WirtKaragiosis
Interner LinkJan KleinInterner LinkJulia M. GerstenbergInterner LinkKamilla Kersten
Langer WirtZAPLanger Wirt
Interner LinkLo Graf von BlicksensdorfInterner LinkMarcus KleinExterner Link in einem neuem FensterMarita Eley
ZAPLanger WirtKaragiosis
Interner LinkManu Lisa GoerikgInterner LinkMetrie MüllerInterner LinkMichael Stürenburg
FedoraFedoraSchaufenster
Interner LinkMonika HeintzeInterner LinkNicole MonteranInterner LinkNorbert Schulze
Glaube-Liebe-HoffnungGlaube-Liebe-HoffnungFedora
Ortrut Gerhard Interner LinkInterner LinkRachel KohnRegina Hickl
FedoraSchaufensterKaragiosis
Interner LinkRolf SchröterExterner Link in einem neuem FensterSabine WestphalSofia Kurilo
ZAPFedoraFedora ZAP
Interner LinkSusanne HanauInterner LinkInge Stettner
ZAPKaragiosis



Externer Link in einem neuem FensterCedre BlancFedora, Nehring 23Externer Link in einem neuem FensterGlaube-Liebe-Hoffnung
Externer Link in einem neuem FensterKaragiosisExterner Link in einem neuem FensterLanger WirtSchaufenster-Knobelsdorff 30
Externer Link in einem neuem FensterZAPAusstellungen mindestens bis Ende September
Eine Veranstaltung des Kiezbündnisses Klausenerplatz e.V. mit der KiezKultur
Werkstadt e.V. im Rahmen v on Kunst im Kiez 2018

Künstler

(September 2018) Konzert -Lerch & Band

Tina Lerch & Band
Tina Lerch & Band
Wann:Samstag, 01. Sept., 19.30 Uhr
Was:Konzert
Wer:Interner LinkLerch & Band
Wo:Zelt im Ziegenhof, Danckelmannstr. 16
Eintritt:EINTRITT FREI – SPENDE ERBETEN
Mehr:Das Programm besteht sowohl aus Eigenkompositionen als auch aus neu interpretierten Coverstücken - mit viel Liebe zum Detail arrangiert. Die vier lassen sich nur schwer auf eine Musikrichtung festlegen; daher bezeichnen sie ihre Musik als „SoulBluesFolkJazz“.
Eine Veranstaltung des Kiezbündnisses Klausenerplatz e.V. mit der KiezKulturWerkstatt e.V.  im Rahmen von "Kunst im Kiez".

(August 2018) Der Kiez singt

Singen im Ziegenhof
Singen im Ziegenhof
Singen 2008
Singen 2008
Wann:Freitag, 31. August, 18:00 - 22:00 Uhr
Was:Wir singen
Wer:Alle sind eingeladen
Wo:Unterm Zeltdach im Ziegenhof, Danckelmannstr. 16
Eintritt:Frei
Mehr:Textbücher und Getränke sind vorhanden
Eine Veranstaltung des Kiezbündnisses Klausenerplatz e.V. mit der KiezKulturWerkstatt e.V.  im Rahmen von "Kunst im Kiez".

(August 2018) Flyer-Kunst im Kiez-2018

Flyer-Kunst im Kiez-2018
Flyer-Kunst im Kiez-2018

(August 2018) Kunst im Kiez 2018

Kunst im Kiez 2018
Kunst im Kiez 2018

(August 2018) DIE JUNGFRAUENQUELLE

DIE JUNGFRAUENQUELLE
DIE JUNGFRAUENQUELLE
Wann:Donnerstag, 23. August, 20:00 Uhr
Was:Film: Externer Link in einem neuem FensterDIE JUNGFRAUENQUELLE 
Wer:Regie: Externer Link in einem neuem FensterIngmar Bergmann
Wo:Externer Link in einem neuem FensterGlaube Liebe Hoffnung, Neufertstr. 16
Eintritt:Frei, Hut geht rum
Mehr:Schweden 1960
Das virtuose Meisterwerk erzäht eine Geschichte aus dem 14. Jahrhundert. Eine Jungfrau wird von Wegelagerern brutal vergewaltigt und ermordet. Das schreit nach Rache... Ingmar Bergmann gewann damit seinen ersten Oscar und Golden Globe.
Eine Veranstaltung des Kiezsalons in der Kunst A.G. des Kiezbündnises Klausenerplatz e.V.

(Juli 2018) flüstern & SCHREIEN

Flüstern und Schreien in "Glaube Liebe Hoffnung"
Flüstern und Schreien in "Glaube Liebe Hoffnung"
Wann:Donnerstag, 19. Juli, 20:00 Uhr
Was:Film "flüstern & SCHREIEN"
Wer:Regie: Externer Link in einem neuem FensterDieter Schumann 
Wo:Externer Link in einem neuem FensterGlaube Liebe Hoffnung, Neufertstr. 16
Eintritt:Frei, Hut geht rum
Link:Externer Link in einem neuem Fensterwww.de.wikipedia
Mehr:Der Rockreport "flüstern & SCHREIEN" ist ein Protestfilm über den DDR - Rock der 80er Jahre, der Hunderttausende ins Kino lockte. Die Musik wird zum Ausdruck einer Generation, die sich zunehmend vom Diktat abwendet und nach eigenen Wegen in Musik und Leben sucht. Interviews und Liveauftritte (u.a. Tamara Danz) machen den Film zum berührenden Zeitdokument der Superklasse.
Eine Veranstaltung der Kunst AG im Kiezbündnis Klausenerplatz e.V..

(Juni 2018) Der Kiez singt

Singen im Ziegenhof
Singen im Ziegenhof
Singen 2008
Singen 2008
Wann:Wird wegen Sturmwarnung verschoben auf 31. August
Was:Wir singen am längsten Tag des Jahres
Wer:Alle sind eingeladen
Wo:Unterm Zeltdach im Ziegenhof, Danckelmannstr. 16
Eintritt:Frei
Mehr:Textbücher und Getränke sind vorhanden
Eine Veranstaltung  des Kiezbündnisses Klausenerplatz e.V.

(Juni 2018) Kiezfest

Die Skalitzer
Die Skalitzer
All about Mel
All about Mel
Blaukrauts
Blaukrauts
Wann:Samstag, 16. Juni,  14:00-22:00 Uhr
Was:Kiezfest
Wer:14.00 - 14.30 - Charlottenburger Kinderzirkus
14.30 - 14.45 - Kindertanzgruppe
14.45 - 15.15 - RBB-Mitarbeiter-Chor
15.30 - 15.45 - Türkische Tanzgruppe
16.00 - 16.45 - Interner LinkBardomaniacs
17.00 - 18.15 - Externer Link in einem neuem FensterBlaukrauts
18.30 - 19.45 - Externer Link in einem neuem FensterDie Skalitzer
20.00 - 22.00 - Externer Link in einem neuem FensterAll about Mel
Wo:Klausenerplatz
Eintritt:Frei
Mehr:Eine Veranstaltung das Kiezbündnisses Klausenerplatz e.V.

(Juni 2018) Berliner Kunstallee

Berliner Kunstallee
Berliner Kunstallee
Wann:Samstag und Sonntag, 02. und 03. Juni, 11:00 -18:00 Uhr
Was:Berliner Kunstallee
Wer:Aus dem Kiez: Helga Gartlgruber - Interner LinkChristine Höppner
Interner LinkKamilla Kersten Interner LinkInterner LinkMarcus Klein - Olaf Maske
Interner LinkGerhard Nennstiel - Externer Link in einem neuem FensterSabine Westphal
Auch das Kiezbündnis Klausenerplatz e. V. hat einen Stand.
Wo:Mittelstreifen Startet den DownloadSchloßstr. 14059 Bln
Eintritt:Frei
Link:Externer Link in einem neuem Fensterwww.kunsthand-berlin.de
Mehr: 1000 m Open Air Galerie für Unikate und Kleinserien aus Künstlerhand. Vom Spandauer Damm zur Zillestraße, direkt gegenüber vom Schloss Charlottenburg. Sie kommen aus dem Kiez am Klausenerplatz, aus Berlin, Brandenburg und ganz Deutschland. 150 ausgewählte Keramiker, Künstler, Kunsthandwerker und Designer präsentieren ihre, mit professionellem Können und gestalterischem Geschick, selbst hergestellten Arbeiten. Dieser Kunsthandwerkermarkt bietet eine Vielfalt von Angeboten aller Gestaltungsebenen in Form, Farbe und Material. Die klassische Handwerkskunst leistet den Übergang in die gestalterische Ebene des Designs.
Das Kiezbündnis dankt Cornelja Hasler für die Bereitstellung   
unentgeltlicher Stände für Künstler aus dem Kiez.

(Juni 2018) Pflanzaktion

Klaire-Bloch-Platz
Klaire-Bloch-Platz
Wann:Samstag. 02. Juni, ab 10.30 Uhr
Was:Pflanzaktion
Wer:AG Wohnumfeld im Kiezbündnis
Wo:KiezBüro  oder Kläre-Bloch-Platz
Eintritt:EINTRITT FREI
Link:
Mehr:Etwa 500 Sommerblumen müssen in die Beete am Kläre-Bloch-Platz und in die Blumenkübel gepflanzt werden. Vorher sollten wir das Unkraut bändigen...

(Mai 2018) "Meine 7000 Nachbarn"

Eva Ruth Wemme in "Glaube Liebe Hoffnung"
Eva Ruth Wemme in "Glaube Liebe Hoffnung"
Wann:Donnerstag, 24. Mail, 20:00 Uhr
Was:Lesung "MEINE 7000 NACHBARN"
Wer:Eva Ruth Wemme
Wo:Externer Link in einem neuem FensterGlaube Liebe Hoffnung, Neufertstr. 16
Link:Externer Link in einem neuem Fensterwww.verbrecherverlag.de/book/detail/767
Eintritt:Frei, Hut geht rum
Mehr:Die 7000 Nachbarn sind Roma in Berlin. Eva Ruth Wemme begleitet sie seit 2011 als Dolmetscherin und Beraterin. Sie berichtet aus erster Hand vom Teufelskreis aus Arbeits - und Wohnungslosigkeit, aus Fremdheit und Vorurteilen. So wird der Grad der Diskrinierung von Roma in Deutschland deutlich.
Eine Veranstaltung der Kunst AG im Kiezbündnis Klausenerplatz e.V..

(Mai 2018) Straßenflohmarkt

Straßenflohmarkt
Straßenflohmarkt
Wann:Samstag, 05. Mai., 10:00 - 16:00 Uhr
Was:Straßenflohmarkt
Wo:Zwischen Nehring-, Neufert-, Danckelmann- und Knobelsdorffstraße
Eintritt: Frei - Ein Stand kostet 3 Euro - Nur für Kiezbewohner
Mehr:Eine Veranstaltung des Kiezbündnisses Klausenerplatz e. V.
Link:Externer Link in einem neuem Fensterwww.klausenerplatz.de

(April 2018) Kiezsalon, Film:"Gloomy Sunday"

"Glomoy Sunday" in "Glaube Liebe Hoffnung"
"Gloomy Sunday" in "Glaube Liebe Hoffnung"
Wann:Donnerstag, 26. April, 20:00 Uhr
Was:Film: "Gloomy Sunday" 
Wer:Regie: 
Wo:Externer Link in einem neuem FensterGlaube Liebe Hoffnung, Neufertstr. 16
Eintritt:Frei, Hut geht rum
Mehr:
Eine Veranstaltung der Kunst AG im Kiezbündnis Klausenerplatz e.V..

(Feb. 2018) Kiezsalon, Film:" BRANCA LEONE"

"Branca Leone" in "Glaube Liebe Hoffnung"
"Branca Leone" in "Glaube Liebe Hoffnung"
Wann:Donnerstag, 08. Feb., 20:00 Uhr
Was:Film:"Externer Link in einem neuem FensterBranca Leone
Wer:Regie: Externer Link in einem neuem FensterMario Monicelli
Wo:Externer Link in einem neuem FensterGlaube Liebe Hoffnung, Neufertstr. 16
Eintritt:Frei, Hut geht rum
Mehr:RittergroteskeMario Monicellis furioser Regiestreich von 1966, wurde in Italien der erfolgreichste Film aller Zeiten. Der schräge Ritter Branca Leone( grandios Vittorio Gassman), tollpascht mit seinen Mannen durch die Schrecken des Mittelalters: Metzeleien, Plünderungen, Kreuzzüge, Jungfrauen, Lust, Frust, Pest und Buße. Ein quietschbunter, karnevalistischer Bildersturm, zwischen Lebensfreude und Totentanz. Und passend zur fünften Jahreszeit: Die Kostüme sind der Knaller!
Eine Veranstaltung der Kunst AG im Kiezbündnis Klausenerplatz e.V..

(Feb. 2018) Gedenken Otto Grüneberg

Gedenken Otto Grüneberg
Gedenken Otto Grüneberg

Jan. 2018) Kiezkalender

Kiezkalender 2018
Kiezkalender 2018
Wann:Ab jetzt nur noch ein Euro
Was:Kiezkalender 2018
Wer:Fotos von Interner LinkGottfried Schenk
Wo:Im Kiezbüro und
Buchhandlung Godolt Danckelmannstr. 50
Falken-Apotheke Danckelmannstr. 51
Reproland Horstweg 8
Schuh Bergemann Horstweg 30
Taverna Karagiosis Klausenerplatz 4
Weinhandlung Vinifera Klausenerplatz 6
Haushaltswaren Klausenerplatz 7
Kaffeshop Mondring Klausenerplatz 22
Frisörsalon Appel Knobelsdorffstr. 10
Bernhards Bäckerei Knobelsdorffstr. 39
Schuh Ebert Nehrigstr. 32
Kastanie Schloßstr. 22
Beer Baboon Seelingstr. 14
Optik Eberle Wundtstr. 17
Mehr:

Der neue Kiezkalender enthält Fotos von Gottfried Schenk aus den 70er-Jahren.

Dieses Jahrzehnt war geprägt von den Auseinandersetzungen um die geplante Sanierung des Kiezes. Die Bilder zeigen sowohl die Proteste der Anwohner gegen die Kahlschlagsanierung als auch das Alltagsleben.

(Dez, 2017) Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt
Weihnachtsmarkt
Wann:Samstag, 09. und Sonntag, 10. Dez. 13:00-18:00 Uhr
Was:Weihnachtsmarkt
Wer:ca. 34 Stände, siehe unten
Wo:Schloßstr. 1 A vor dem Bröhan Museum
Eintritt:Frei
Mehr:Kunst - und Kunsthandwerklicher Weihnachtsmarkt
Unser traditioneller kunsthandwerklicher Weihnachtsmarkt vor dem Bröhan-Museum (Schloßstr. 1a) findet dieses Jahr erstmals an zwei Tagen statt.Am 9. und 10. Dezember bieten Kunsthandwerker*innen an 34 Ständen selbstgeferitge Gegenstände an. Das Kiezbündnis ist wie immer mit Bratwürstchen, Glühwein und Kinderpunsch, Kaffee und Kuchen sowie mit einem Infotisch vertreten.
Eine Veranstaltung des Kiezbündnisses Klausenerplatz e.V.

(Dez.2017) Weihnachtsmarkt - 2

Weihnachtsmarkt 2017
Standnutzer/innen PLZ Angebot
Haidemarie Jäck 14059 Bastelartikel, Handarbeiten
Bettina Stuhlert 12163 Gips-, Näh- und Strickarbeiten
Helga Gartlgruber 14059 Babybekleidung
Ursula Peschel 12159 Handarbeiten, Weihnachtsschmuck
Anke Betz 14059 Weihnachtsdeko
Sabine Kriebel 14059 Röcke, Ponchos,Handpupen, Hüte
Christine Christe 13599 Töpferwaren
Sven Schulz 10829 Mützen,Röcke
Michaela K. 14059 Weihnachtsschmuck, Wintermützen
Joachim Kieschke 14059 Honig, Kerzen www.kiezimker.de
Klaus-Dieter Hinkelmann 10178 Biostangen
Sonja Gottwald 10627 Puppen, Beutel, Puppenkleidung
Gerhard Nennstiel 14059 Cajons, Holzarbeiten www.vollton-cajon.de
Marianne Zahran 13629 Handarbeiten
Monika Beikirch-Vietmeyer 10625 Fotokunst, Kalender, Karten www.monikart.org
Monika Friedrichowitz 10585 Weihnachtsdeko, Topflappen,
Ria Scholl 14059 Nähartikel
Fabian Hannes Scheid 13507 Filzhausschuhe
Günter Meese/Paula Richter 14057 Patchworkartikel
Iris Maria Klembt 13629 Häkel- und Strickwaren
Katharina Erdmann 14059 Handarbeiten, Kerzenständer
Ingrid Karres 10585 Kinderzimmerdekoartikel
Susana Kahl 14059 Schmuck
Rachel Kohn 14059 Keramikgeschirr www.rachelkohn-keramik.de
Agnesia Stromski 14059 Mützen, Schals, Beutel, Armstulpen www.stoffberg-berlin.de
Renate Diebel 14059 Schmuck, Taschen, Beutel
Regina Hartmann 14059 Papiersterne, Schmuck, Schatullen
Alice Martling 14057 Strickwaren
Peter Moses-Krause 10589 Bücher Externer Link in einem neuem FensterLink
Norbert Jaschke 14050 Engel, Socken, Kunstartikel
Gudrun Tetztlaff 14057 Aquarelle, Postkarten Externer Link in einem neuem Fensterwww.facebook.com/gudrun.tetzlaff
Sabine Westphal 14057 Kunstkarten, Papier, Bücher www.buchwerkstatt-westphal.de
Anne Ulbricht 13189 Kissen, Beutel, Wimpel
Barbara Wilkes 14019 Holzschnitzereien, Handarbeiten
Lea Herter 10625 Weihnachtsschmuck, Dekoartikel www.lea-herter.de
Antonia Taubert 14059 Origami-Sterne und -boxen
Kiezbündnis 14059 Broschüren, Kalender
Kiezbündnis 14059 Kaffee, Kuchen
Kiezbündnis 14059 Glühwein, Kinderpunsch
Kiezbündnis 14059 Marktleitung, Informationen

(Dez. 2018) Der Kiez in historischen Karten, Plänen und Abbildungen

Der Klausenerplatz
Der Klausenerplatz

Neuauflage Mit Texten von Interner LinkHarald Marpe, Klaus Betz und Bernd Maier.
Eigenverlag (3.Auflage 2017), 23 Abb., 28 S., € 4,00

Die DIN A4-Broschüre ist in einer dritten, komplett überarbeiteten Auflage erschienen.
Die Broschüre enthält 23 historische Abbildungen des Kiezes aus drei Jahrhunderten mit ausführlichen Erläuterungen.
Sie ist in der Buchhandlung Externer Link in einem neuem FensterGodolt und im Kiezbüro erhältlich.

(Dez. 2017) Finissage - Kamilla Kersten und Marcus Klein

Kamilla Kersten - Seelingstraße - Öl auf Leinwand
Kamilla Kersten - Seelingstraße - Öl auf Leinwand
Wann:Mittwoch, 06. Dez. 20:00 Uhr
Was:Finissage
Wer: Interner LinkKamilla Kersten und Interner LinkMarcus Klein
Wo:Externer Link in einem neuem FensterGlaube Liebe Hoffnung, Neufertstr. 16
Eintritt:Frei
Mehr:Eine Veranstaltung des Kiezbündnissses Klausenerplatz e.V.

(Nov. 2017) Rock im Kiez

Sequence Dot Com
Sequence Dot Com
The Maybe Laters
The Maybe Laters
Wann:Samstag 25. Nov., 20:00 Uhr
Was:Rock im Kiez
Wer:Interner LinkSequence Dot Com
Interner LinkThe Maybe Laters
Wo:Nachbarschaftshaus, Nehringstr. 8
Eintritt:Frei,  Spenden erbeten

(Nov. 2017) Kiezsalon, "LEUCHTE, MEIN STERN, LEUCHTE"

"LEUCHTE, MEIN STERN, LEUCHTE" in "Glaube Liebe Hoffnung"
"LEUCHTE, MEIN STERN, LEUCHTE" in "Glaube Liebe Hoffnung"
Wann:Donnerstag, 16. Nov., 20:00 Uhr
Was:Film "Externer Link in einem neuem FensterLeuchte, mein Stern, leuchte"
Wer:Regie: Externer Link in einem neuem FensterAleksander Mitta
Wo:Externer Link in einem neuem FensterGlaube Liebe Hoffnung, Neufertstr. 16
Eintritt:Frei, Hut geht rum
Mehr:1920 tobt der Bürgerkrieg in Russland. Durch die Wirren zuckelt der Theater- und Revolutionsenthusiast Iskremas mit seinem Thespiskarren, um den Massen
Shakespeare nahe zu bringen.
Poetisch - fantasievolle Tragikomödie über Macht und Ohnmacht der Kunst, voller Herzblut und Ironie. Selten gezeigtes Meisterwerk.
Eine Veranstaltung der Kunst AG im Kiezbündnis Klausenerplatz e.V..

(Okt. 2017) Ein Fest für Barbara

Ein Fest für Barbara
Ein Fest für Barbara
Wann:Samstag, 21. Okt.,  19:00 Uhr
Was:Ein Fest für Interner LinkBarbara
Wer:Interner Linksam oht Kleinschmidt, Interner LinkOlaf Maske, Interner LinkDidi Preisner
Interner LinkElke Querbeet, zettelmann, u. v. andere
Wo:ZAP, Seelingstr. 22
Eintritt:frei
Mehr:Bringt Beiträge aller Art mit und wir werden Barbara und uns ein Fest zelebrieren

(Okt. 2017) Jazz und Poesie

Werner Bettge
Werner Bettge
Wann:Dienstag 17. Okt., 19:00 Uhr
Was:Jazz und Poesie
Wer:Externer Link in einem neuem FensterWerner Bettge liest aus:
"Wenn Eintagsfliegen Pläne schmieden"
Interner LinkChristof Griese - saxes, flutes
Externer Link in einem neuem FensterFranz Bauer - vibes
Interner LinkTal Balshai - keyboard
Externer Link in einem neuem FensterLeon Griese - drums, percussion
Wo:Ingeborg-Bachmann-Bibliothek, Nehringstr. 10
Eintritt:Frei, Spenden erbeten
Zum Buch:
Eine Woche lang taucht der Leser in das Leben des Musikers Roland Brandt, genannt "Rolli", ein. Dieser lebt in unserem Kiez, kämpft um seine Existenz und bemüht sich mit aller Kraft und Liebe seinem Sohn, der nicht bei mihm lebt, ein guter Vater zu sein.
Autobiografisches und erdachtes reichen sich in dieser Erzählung stets die Hände.
Mehr:Eine Veranstaltung des Kiezbündnisses Klausenerplatz e.V. in Zusammenarbeit mit der Musikschule City West, mit dem Freundeskreis der Bibliotheken Charlottenburg-Wilmersdorf und der Stadtbibliothek Charlottenburg-Wilmersdorf

(Sept. 2017) Jazz im Kiez

Brasil Jazz Quartett
Brasil Jazz Quartett
Wann:Dienstag, 19. Sept., 19:30 Uhr
Was:Jazz im Kiez  mit Lagerfeuer
Wer:Brasil Jazz Quartett  
Externer Link in einem neuem FensterMatthias Haffner - pandeiro, percussion
Externer Link in einem neuem FensterGuilherme Castro (b), Externer Link in einem neuem FensterJavier Reyes (dr)
Interner LinkChristof Griese (sax), Externer Link in einem neuem FensterEudinho Soares (g)
Wo:Kösters Hofgarten, Wulfshainstr. 6
Das ist die Verlängerung der Neufertstr. über die Schloßstr.
Eintritt:Frei, Spenden erbeten
Link:Externer Link in einem neuem FensterBrasil Jazz Quartett
Startet den DownloadPlakat größer
Mehr:Das Brasil Jazz Quartett bringt den umtriebigen Berliner Saxofonisten Christof Griese mit drei der besten brasilianisch-portugiesischen Berliner Musiker zusammen.Sie kombinieren eigene Themen mit brasilianischen
Rhythmen, viel Groove und Temperament. Presse: "Das Brasil Jazz Quartet schafft es dagegen sehr deutlich, ihrem gelungenen Mix aus Eigenkompositionen einen zarten Hauch von brasilianischer Musikattitüde ins Räderwerk zu gießen - weniger ist mehr." M. Arens
Eine Veranstaltung das Kiezbündnisses Klausenerplatz e.V. mit
der Musikschule Ciy West

(Sept. 2017) Lesungen mit Musik

Lesungen im Ziegenhof
Lesungen im Ziegenhof
Wann:Sonntag, 17. Sept.,  19:30 Uhr
Der Ort muß leider wegen Sturmschäden verlegt werden - Siehe unten
Was:Lesungen mit Musik
Wer:Ute Danielczik ( Gitarre )  -  Interner LinkAnke Jablinski   
Interner LinkThomas Kleinschmidt  -  Interner LinkBernhard Lasshan  -  Interner LinkAstrid Müller
Wo:"Externer Link in einem neuem FensterGlaube - Liebe - Hoffnung" Neufertstr. 16
Eintritt:Frei, Spenden erbeten
Mehr:Eine Veranstaltung des Kiezbündnisses Klausenerplatz e. V.

(Sept. 2017) Buntes Liederprogramm

Ich & Herr Meyer
Ich & Herr Meyer
Ich & Herr Meyer
Ich & Herr Meyer
Wann:Samstag, 16. Sept., 14:00 Uhr
Der Ort muß leider wegen Sturmschäden verlegt werden  -  Siehe unten
Was:Buntes Liederprogramm
Wer: Externer Link in einem neuem FensterIch & Herr Meyer  
Wo:Externer Link in einem neuem FensterJugendclub Schloßstr. 19
Eintritt: 4,50 €
Mehr: Buntes Liederprogramm von Schieflachen bis Leichtgruseln und überhaupt rumanders! Kinder: 0-10 Jahre und Erwachsene
Eine Veranstaltung des Kiezbündnisses Klausenerplatz e. V.

(Sept. 2017) Waschtag bei Familie Clown

Waschtag bei Familie Clown
Waschtag bei Familie Clown
Wann:Samstag, 16. Sept., 16:00 Uhr
Der Ort muß leider wegen Sturmschäden verlegt werden  -  Siehe unten
Was:Waschtag bei Familie Clown
Wer: Externer Link in einem neuem FensterTheater Jaro
Wo:Externer Link in einem neuem FensterJugendclub Schloßstr. 19
Eintritt:  4,00 Euro mit JKS-Gutschein
Mehr:Thema: Familie, Alltag spielerisch gestalten, groß und klein
Heute ist Waschtag! Karla Clown wäscht wie ein Clown die Kleiderstücke. Ihr Sohn Kalle Clown kocht wie ein Clown Eierkuchen. So bekleckert kann er nicht in die Kita, also ab in die Waschwanne! Doch die Kita fällt heute aus und eine neue Clownerei mit Kalle und Karla Clown wird gezeigt. Ein leichtes und lustiges Stück über Eltern und Kinder!
Ab 2 – 6 Jahre
 Anmeldung: 030 341 04 42
Eine Veranstaltung des Kiezbündnisses Klausenerplatz e. V.

(Sept. 2017) Dorfdisco

Dorfdisco in der Nehringstraße mit Fossy
Dorfdisco in der Nehringstraße mit Fossy
Wann:Freitag, 15. Sept.,  20:00 Uhr
Was:Dorfdisco
Wer:DJ Fossi, der alte Hippie
Wo:Divan, Nehringstr. 8
Eintritt:Frei, Spenden erbeten
Mehr:Beat, Psychedelic, Funk, Soul, Rock bis in die Neuzeit
Eine Veranstaltung des Kiezbündnisses Klausenerplatz e. V.

(Sept. 2017) Clown Luciano

Clown Luciano
Clown Luciano
Wann:Freitag, 15. Sept., 15:00 Uhr
Der Ort muß leider wegen Sturmschäden verlegt werden  -  Siehe unten
Was:Abenteuer mit Zuschauern und anderen wilden Tieren
Wer: Interner LinkClown Luciano 
Wo:Externer Link in einem neuem FensterJugendclub Schloßstr. 19
Eintritt:Eintritt: 4,00 €
Mehr:ab 3 Jahre - Anmeldung 01577/346 10 42
Eine Veranstaltung des Kiezbündnisses Klausenerplatz e. V.

(Sept. 2016) Schloss Charlottenburg

Schloss Charlottenburg
Schloss Charlottenburg

(Sept. 2017) Let the good times roll

Vintage Two
Vintage Two
Vintage Two
Vintage Two
Wann:Donnerstag, 14. Sept., 20:00 Uhr
Was:Let the good times roll
Wer:"Vintage Two" - zwei Gitarren, zwei Stimmen
Heiner "Morfi" Fromm
Dieter "Cock" Hahne
Wo:ZAP, Seelingstr. 22
Eintritt:Eintritt frei - Spende erbeten
Mehr:
SONGS VON CHUCK BERRY, BOB DYLAN, BYRDS, ERIC CLAPTON,
,EDDIE COCHRAN, EVERLY BROTHERS, BUDDY HOLLY, SCOTT
IMcKENZiE, ELVIS PRESLEY, ROLLING STONES, BEATLES,
 TOM PETTY, SEARCHERS ETC.
Dieter Hahne spielt auch mit bei "Interner LinkRumble Pie"
Eine Veranstaltung des Kiezbündnisses Klausenerplatz e. V.

(Sept. 2017) Waschtag bei Familie Clown

Waschtag bei Familie Clown
Waschtag bei Familie Clown
Wann:Donnerstag, 14. Sept., 10:30 Uhr
Der Ort muß leider wegen Sturmschäden verlegt werden  -  Siehe unten
Was:Waschtag bei Familie Clown
Wer: Externer Link in einem neuem FensterTheater Jaro
Wo:Jugendclub Schloßstr. 19
Eintritt:  4,00 Euro mit JKS-Gutschein
Mehr:Thema: Familie, Alltag spielerisch gestalten, groß und klein
Heute ist Waschtag! Karla Clown wäscht wie ein Clown die Kleiderstücke. Ihr Sohn Kalle Clown kocht wie ein Clown Eierkuchen. So bekleckert kann er nicht in die Kita, also ab in die Waschwanne! Doch die Kita fällt heute aus und eine neue Clownerei mit Kalle und Karla Clown wird gezeigt. Ein leichtes und lustiges Stück über Eltern und Kinder!
Ab 2 – 6 Jahre
 Anmeldung: 030 341 04 42
Eine Veranstaltung des Kiezbündnisses Klausenerplatz e. V.

(September 2017)Hornberger

Hornberger
Hornberger
Wann:Dienstag, 12. Sept., 19:30 Uhr
Was:Sei dein eigener Guru  - Sonx und Texte 
Wer:Interner LinkHornberger , Singer Songwriter
Wo:Zelt im Ziegenhof, Danckelmannstr. 16
Eintritt:Eintritt frei - Spende erbeten
Mehr:Humorvoll, nachdenklich und kritisch. Der in Berlin gebürtige Kleinküstler (1,63 cm) lebt inzwischen in Potsdam und zeichnet so einen zweiten Blick auf sich, seine Mitmenschen und die Dinge, die ihn umgeben. Musikalisch begleitet er sich mit Gitarre und Ukulele. Wer ihn kennt, wird sich freuen, ihn wieder einmal zu erleben. Wer ihn noch nicht kennt, wird überrascht sein. Hornberger sagt über sich selbst: ich bin berühmt, aber das weiß Gott sei Dank keiner.
Eine Veranstaltung des Kiezbündnisses Klausenerplatz e. V.

( September 2017 ) Der Koch und der Zauberfisch

Der Koch und der Zauberfisch
Der Koch und der Zauberfisch
Wann:Dienstag, 12. Sept., 10:30 Uhr
Was:Der Koch und der Zauberfisch
Wer: Externer Link in einem neuem FensterTheater Jaro
Wo:Zelt im Ziegenhof, Danckelmannstr. 16
Eintritt:  4,00 Euro mit JKS-Gutschein
Mehr:3 - 9 Jahre  -  Anmeldung: 030 341 04 42
Eine Veranstaltung des Kiezbündnisses Klausenerplatz e. V.

( Sept. 2017 ) Hannah, das Drachenmädchen

Wann:Montag, 11. Sept., 10:30 Uhr
Was:Hannah, das Drachenmädchen
Wer: Theater zum Glück
Wo:Zelt im Ziegenhof, Danckelmannstr. 16
Eintritt: 5,50 Euro; 4,00 Euro mit JKS-Gutschein
Mehr:ab 4 Jahre  -  Anmeldung: 0176/96 72 58 59
Eine Veranstaltung des Kiezbündnisses Klausenerplatz e. V.

( Sept. 2017 ) "Pflücket Rosen und Jasmin"

Claar ter Horst
Claar ter Horst
Peggy Steiner
Peggy Steiner
Christiane Libor
Christiane Libor
Wann:Sonntag,10. Sept.,  17:00 Uhr
Was:Pflücket Rosen und Jasmin
Wer:Interner LinkClaar ter Horst - Piano
Interner LinkPeggy Steiner - Sopran
 Externer Link in einem neuem FensterChristiane Libor - Sopran
Wo:Remise, Christstr. 8 a
Eintritt:Eintritt frei - Spende erbeten
Mehr:Lieder und Duette von Schubert, Schumann und Mahler.
Eine Veranstaltung des Kiezbündnises Klausenerplatz e.V.

( Sept. 2017 ) Clown Luciano

Clown Luciano
Clown Luciano
Wann:Sonntag, 10. Sept., 15:00 Uhr
Was:Abenteuer mit Zuschauern und anderen wilden Tieren
Wer: Interner LinkClown Luciano 
Wo:Zelt im Ziegenhof, Danckelmannstr. 16
Eintritt:Eintritt: 4,00 €
Mehr:ab 3 Jahre
Eine Veranstaltung des Kiezbündnisses Klausenerplatz e. V.

( Sept. 2017 ) "Liederliches aus Berlin"

Olaf Maske und Elke Querbeet
Olaf Maske und Elke Querbeet
Wann:Samstag, 09. Sept., 19:30 Uhr
Was:Liederliches aus Berlin
Wer:Interner LinkOlaf Maske und Interner LinkElke Qerbeet
Wo:Zelt im Ziegenhof, Danckelmannstr. 16
Eintritt:Eintritt frei - Spende erbeten
Mehr:Eine Veranstaltung des Kiezbündnisses Klausenerplatz e. V.
Schnoddrige Gesänge, deftige Witze, dämliche Sprüche gewürzt mit einem Schuss Melancholie: diese Typische Berliner Mischung wird bei der historischen Spritztour wird dem geneigten Publikum um die Ohren geschmettert. Entsprechend ist die musikalische Begleitung nicht zart besaitet,kommt aber von Herzen. Platzreservierung wird empfohlen, Schutzkleidung ist nicht erforderlich.

( Sept. 2017 ) Buntes Liederprogramm

Ich & Herr Meyer
Ich & Herr Meyer
Ich & Herr Meyer
Ich & Herr Meyer
Wann:Samstag, 09. Sept., 16:00 Uhr
Was:Buntes Liederprogramm
Wer: Externer Link in einem neuem FensterIch & Herr Meyer  
Wo:Zelt im Ziegenhof, Danckelmannstr. 16
Eintritt: 4,50 €
Mehr: Buntes Liederprogramm von Schieflachen bis Leichtgruseln und überhaupt rumanders! Kinder: 0-10 Jahre und Erwachsene
Eine Veranstaltung des Kiezbündnisses Klausenerplatz e. V.

( Sept. 2017 )Oldies und Schlager

Roland Scull
Roland Scull
Wann:Freitag, 08. Sept., 19:30 Uhr
Was:Rock, Oldies und Schlager
Wer:Interner LinkRoland Scull
Wo:Zelt, Danckelmannstr. 16
Eintritt:Eintritt frei - Spende erbeten
Mehr:Eine Veranstaltung des Kiezbündnisses Klausenerplatz e. V.

(Sept. 2017) Die Zauberflöte für Kinder

Die Zauberflöte für Kinder
Die Zauberflöte für Kinder
Claar ter Horst
Claar ter Horst
Wann:Freitag,tag, 08. Sept., 17:00 Uhr
Was:Zauberflöte im Zelt - Kinderoper von Mozart
Wer:Kinder der Externer Link in einem neuem Fenster1. Aktivschule Charlottenburg
Leitung: Interner LinkClaar ter Horst
Wo:Zelt im Ziegenhof, Danckelmannstr. 16
Eintritt:Eintritt frei - Spende erbeten
Mehr:Ab 4 Jahre
Eine Veranstaltung des Kiezbündnisses Klausenerplatz e. V.

(Sept. 2017) 18. Kunst im Zelt

18. Kunst im Zelt
18. Kunst im Zelt
Wann:Freitag, 08. bis 17. Sept.
Was:Musik, Theater und Lesung
Wer:Künstler aus dem Kiez und der Umgebung
Wo:Meistens im Zelt, Danckelmannstr. 16
Eintritt:Abends immer Eintritt Frei - Spende erbeten
Mehr:Veranstaltungen des Kiezbündnisses Klausenerplatz e. V.
Alle Veranstaltungen vorbehaltlig der Genehmigung vom Bezirksamt
Startet den DownloadPlakat größer

(Sept. 2017) Ausstellung - Kamilla Kersten und Marcus Klein

Kamilla Kersten - Oranienburgerstraße - Öl auf Leinwand
Kamilla Kersten - Oranienburgerstraße - Öl auf Leinwand
Marcus Klein - Schloßstraße, - Acryl auf Leinwand
Marcus Klein - Schloßstraße, - Acryl auf Leinwand
Wann:Donnerstag, 7. Sept.,  20:00 Uhr
Was:Vernissage
Wer: Interner LinkKamilla Kersten und Interner LinkMarcus Klein
Musikalische Entrada von Interner LinkPatricio Zeoli
Wo:Externer Link in einem neuem FensterGlaube Liebe Hoffnung, Neufertstr. 16
Eintritt:Frei
Mehr:Eine Veranstaltung des Kiezbündnissses Klausenerplatz e.V.
Täglich ab 17:00 Uhr,  Montags Ruhetag - Bis Ende Nov..

(August 2017) Kiezsalon,Alfred Döblin

Alfred Döblin in "Glaube Liebe Hoffnung"
Alfred Döblin in "Glaube Liebe Hoffnung"
Wann:Donnerstag, 10. August, 20 Uhr
Was:"Berlin Alexanderplatz" - Lesung zum 139. Geburstag von Externer Link in einem neuem FensterAlfred Döblin
Wer:Interner LinkHarald Marpe und Interner LinkElke Querbeet
Wo:Externer Link in einem neuem FensterGlaube Liebe Hoffnung, Neufertstr. 16
Eintritt:Frei, Spenden erbeten
Mehr:Döblins genialer Großstadtroman wird in Auszügen vorgestellt, inklusive Infos zu Döblins bewegtem Leben. Er wohnte drei Jahre am Kaiserdamm 28.
Eine Veranstaltung der Kunst AG im Kiezbündnis Klausenerplatz e.V..

(Juli 2017) Kiezsalon, Film: "Magere Zeiten"

Magere Zeiten in "Glaube Liebe Hoffnung"
Magere Zeiten in "Glaube Liebe Hoffnung"
Wann:Donnerstag, 13. Juli, 20 Uhr
Was:Film: "Externer Link in einem neuem FensterMagere Zeiten"
Wer:Regie: Malcom Mowbray
Wo:Externer Link in einem neuem FensterGlaube Liebe Hoffnung, Neufertstr. 16
Eintritt:Frei, Spenden erbeten
Mehr:Mit Externer Link in einem neuem FensterMichael Palin (Monty Phyton) und Externer Link in einem neuem FensterMaggie Smith
Komödie, die in einer Mischung aus trockenem englischem Witz und bösem, ätzendem Humor kleinbürgerliche Traumwelten karikiert; eine vergnügliche, turbulente ‚schwarze‘ Unterhaltung.“
Eine Veranstaltung der Kunst AG im Kiezbündnis Klausenerplatz e.V..

(Juni 2017) Kiezfest 2017

Kiezfest auf dem Klausenerplatz
Kiezfest auf dem Klausenerplatz
Wann:Samstag, 24. Juni,  14:00-22:00 Uhr
Was:Kiezfest
Wer:14:00  Band des Jugendzentrums Externer Link in einem neuem FensterZillestr. 54
14:30  Externer Link in einem neuem FensterIch und Herr Meier  -  Kinderlieder
15:00  Atze Chor
15:30  Shelale  -  Bauchtanz
16:00  Drey Mann - Gypsyjazz
17:00  Shelale  -  Bauchtanz
17:30  Interner LinkTrommelgruppe
18:00  Interner LinkNola  -  Rock- Pop
19:00  Interner LinkElement of monkees
20:00  Interner LinkMorgentau Honigtee & Band, Rock/Pop (Tal)
              Morgentau Honigtee - Gesang & Keyboard
               Karl Schloz - Gitarre
               Ramani Krischna - Bass
               Javier Reyes - Drums
                Andreas Weiser - percussion
Wo:Klausenerplatz
Eintritt:Frei
Mehr:Eine Veranstaltung das Kiezbündnisses Klausenerplatz e.V.

( Juni 2017) Der Kiez singt

Singen im Ziegenhof
Singen im Ziegenhof
Bitte rechts bei Textbücher klicken
Bitte rechts bei Textbücher klicken
Wann:Mittwoch, 21. Juni,  18:00-22:00 Uhr
Was:Wir singen am längsten Tag des Jahres
Wer:Alle sind eingeladen
Wo:Unterm Zeltdach im Ziegenhof, Danckelmannstr. 16
Eintritt:Frei
Mehr:Startet den DownloadTextbücher und Getränke sind vorhanden
Eine Veranstaltung  des Kiezbündnisses Klausenerplatz e.V.

(Juni 2017) Vernissage "Traumbilder"

Anne Germeroth in "GLH"
Anne Germeroth in "GLH"
Wann:Freitag, 16. Juni, 20 Uhr
Was:Vernissage: Traumbilder
Wer:Collagen von Anne Germeroth
Wo:Glaube Liebe Hoffnung, Neufertstr. 16
Eintritt:Frei
Link:Externer Link in einem neuem Fensterwww.glaube-liebe-hoffnung-berlin.de/
Externer Link in einem neuem Fensterwww.facebook.com/pages/Glaube-Liebe-Hoffnung/352497291497029?fref=ts
Mehr: Bis 25. August, Täglich 17:00-24:00 Uhr, Montags Ruhetag
Eine Veranstaltung der Kunst AG im Kiezbündnis Klausenerplatz e.V..

(Juni 2017) 8. Berliner Kunstallee

Kunstallee 2017
Kunstallee 2017
Künstler von hier:Höhe Seelingstr. Schloßstr, 16
Interner LinkDidi PreisnerMalerei
Externer Link in einem neuem FensterRachel KohnKeramik
Interner LinkGerry NennstielCajon Manufaktur
Interner LinkOlaf Maske
Schneidbretter

(Mai 2017) Kiezsalon, Film: "The Artist"

The artist in "Glaube Liebe Hoffnung"
The artist in "Glaube Liebe Hoffnung"
Wann:Donnerstag, 18. Mai, 20:00 Uhr
Was:Externer Link in einem neuem FensterFilm: "The Artist"
Wer:Regie: Externer Link in einem neuem FensterMichel Hazanavicius
Wo:Externer Link in einem neuem FensterGlaube Liebe Hoffnung, Neufertstr. 16
Eintritt:Frei, Spenden erbeten
Mehr:

The Artist (engl. für „Der Künstler“) ist ein Spielfilm des französischen Regisseurs Michel Hazanavicius aus dem Jahr 2011. Die Tragikomödie spielt zwischen 1927 und 1932 in Hollywood und erzählt die gegenläufige Erfolgsgeschichte zweier Leinwandstars (dargestellt von den französischen Schauspielern Jean Dujardin und Bérénice Bejo) in der Übergangsphase vom Stumm- zum Tonfilm. Hazanavicius konzipierte den Film im 4:3-Academy-Format in Schwarzweiß mit Zwischentiteln und so gut wie keinem gesprochenen Text.

The Artist wurde am 15. Mai 2011 bei den 64. Internationalen Filmfestspielen von Cannes uraufgeführt und startete am 12. Oktober 2011 in den französischen Kinos. Von der internationalen Fachkritik überwiegend als brillante Hommage an das alte Hollywood bzw. als Liebeserklärung ans Filmemachen verstanden, gewann The Artist mehr als 30 internationale Filmpreise, darunter 2012 fünf Oscars (u. a. als „Bester Film“), drei Golden Globes, sieben BAFTA Awards und sechs Césars. Deutscher Kinostart war am 26. Januar 2012.

Eine Veranstaltung der Kunst AG im Kiezbündnis Klausenerplatz e.V..

(Mai 2015) Flohmarkt

Flohmarkt
Flohmarkt

(April 2017) Kiezsalon, Film: DIE EHE DER MARIA BRAUN

Die Ehe der Maria Braun in "Glaube Liebe Hoffnung"
Die Ehe der Maria Braun in "Glaube Liebe Hoffnung"
Wann:Donnerstag, 06. April, 20:00 Uhr
Was:Film: Externer Link in einem neuem FensterDIE EHE DER MARIA BRAUN
Wer:Regie: Externer Link in einem neuem FensterRainer Werner Fassbinder
Wo:Externer Link in einem neuem FensterGlaube Liebe Hoffnung, Neufertstr. 16
Eintritt:Frei, Spenden erbeten
Mehr:Der Film behandelt eine Episode nach dem zweiten Weltkrieg,als Frauen selbstbestimmt ihr Leben gestalten konnten. / BRD 1979
Eine Veranstaltung der Kunst AG im Kiezbündnis Klausenerplatz e.V..

(März 2017) Kiezsalon, Reind van Doorn, Singer Songwriter

Reind van Doorn in "Glaube Liebe Hoffnung"
Reind van Doorn in "Glaube Liebe Hoffnung"
Wann:Donnerstag, 16. März, 20:00 Uhr
Was:Konzert
Wer:Interner LinkReind van Doorn
Wo:Glaube Liebe Hoffnung, Neufertstr. 16
Eintritt:Frei, Spenden erbeten
Link:Externer Link in einem neuem Fensterwww.myspace.com/reindvandoorn
Mehr:Singer, Songwriter
Eine Veranstaltung der Kunst AG im Kiezbündnis Klausenerplatz e.V..

(März 2017) Vernissage "Zwanzig Jahre Karneval der Kulturen"

Gottfried Schenk in "Glaube Liebe Hoffnung"
Gottfried Schenk in "Glaube Liebe Hoffnung"
Peter Koerdt
Peter Koerdt
Wann:Freitag, 03.März, 20:00 Uhr 
Was:Vernissage "Zwanzig Jahre Karneval der Kulturen"
Wer:Interner LinkGottfried Schenk
Interner LinkPeter Georg Koerdt spielt auf der Gitarre
Wo:Glaube Liebe Hoffnung, Neufertstr. 16
Eintritt:Frei
Externer Link in einem neuem Fensterwww.textschaufenster.de/Externer Link in einem neuem Fenster
Link:Externer Link in einem neuem Fensterwww.glaube-liebe-hoffnung-berlin.de/
Externer Link in einem neuem Fensterwww.facebook.com/pages/Glaube-Liebe-Hoffnung/352497291497029?fref=ts
Mehr:Zwanzig Jahre Karneval der Kulturen
Anfang Juni ist es wieder so weit: am Pfingstsonntag zieht die bunte Karawane des Karnevals der Kulturen erneut trommelnd und tanzend vom Hermannplatz zur Kreuzberger Möckernstraße. Und wieder werden sich zu den etwa fünftausend Teilnehmern mehr als eine Million Zuschauer gesellen, die den Zug der Sambatänzerinnen, Artisten, westafrikanischen Trommlern und Berner Fastnachtsbläser begeistert begleiten. Aus den bescheidenen Anfängen des Jahres 1996, als etwa fünfzigtausend Besucher die Straßen säumten, ist ein Touristenmagnet ersten Ranges geworden.
Der Fotograf Gottfried Schenk war von Anfang an dabei. Seine Schwarzweiß-Bilder aus der Anfangszeit zeigen die Karnevalisten noch vor den Gründerzeitfassaden Kreuzbergs, während die Fotografien aus dem Jahre 2016 die opulenten Kostüme, fantasievollen Masken und geschmückten Festwagen auf den Magistralen Neuköllns und Kreuzbergs in voller Farbenpracht zeigen. Sie sind Ausdruck der kulturellen Vielfalt einer Stadt, in der heute mehr als eine halbe Million Einwohner aus 185 Nationalitäten zu Hause sind.
Bis Ende Mai
Eine Veranstaltung der Kunst AG im Kiezbündnis Klausenerplatz e.V..

(Febr. 2017) Gedenken

Otto Grüneberg
Otto Grüneberg

(Jan.2017) Kiezsalon "Die Sehnsucht der Veronika Voss"

"Die Sehnsucht der Veronika Voss" in "Glaube Liebe Hoffnung"
"Die Sehnsucht der Veronika Voss" in "Glaube Liebe Hoffnung"
Wann:Donnerstag, 12. Jan., 20:00 Uhr
Was:Film "Externer Link in einem neuem FensterDie Sehnsucht der Veronika Voss"
Wer:Regie: Externer Link in einem neuem FensterR.W. Fassbinder, BRD 1982
Wo:Glaube Liebe Hoffnung, Neufertstr. 16
Eintritt:Frei, Spenden erbeten
Link:
Mehr:vorgestellt von Interner LinkArnd Gerig
In einer regnerischen Nacht in München Mitte der 1950er Jahre trifft der Sportreporter Robert Krohn auf die ehemals erfolgreiche UFA-Schauspielerin Veronika Voss. Diese will ihn bald wiedersehen. Auch Krohn interessiert sich nicht nur beruflich für die ungewöhnliche Frau, doch muss er bald feststellen, dass es in deren Leben offenbar einige hochproblematische Verwicklungen gibt. Veronika Voss ist gefangen in ihrer Traumwelt als erfolgreiche UFA-Schauspielerin, die sie nicht mehr ist, und abhängig von einer Ärztin, die es auf ihr Vermögen abgesehen hat und sie daher mit Morphium versorgt. Erst nach und nach deckt Krohn die Lebenssituation der Veronika Voss auf. Gewillt, die Ärztin zu überführen, schickt er seine Lebensgefährtin Henriette zur Ärztin, doch ihre Tarnung wird erkannt, und sie wird durch einen fingierten Autounfall getötet. Auch Veronika Voss wird schließlich sterben: Ohne Morphium eingesperrt in ein Zimmer, mit einer Schublade voller Schlaftabletten, nimmt sie sich das Leben.
Eine Veranstaltung der Kunst AG im Kiezbündnis Klausenerplatz e.V..

(Januar 2017) Kalender 2017

Kalender 2017
Kalender 2017

(Dez.2016) Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt 2014
Weihnachtsmarkt 2014
Wann:Sonntag, 11. Dez., 13:00 - 19:00 Uhr
Was:Weihnachtsmarkt
Wer:38 Stände
Wo:Schloßstr. 1 vor dem Bröhan Museum
Eintritt:Frei
 Link:
Mehr:Kunst und Kunsthandlicher Weihnachtsmarkt 
vom Kiezbündnis Klausenerplatz e.V.
Mit Glühwein und Bratwurst und Bio-Stangen

(Dez. 2016) Weihnachtsmarkt, Teilnehmerliste

Beikirch-Vietmeyer, Monika   Pestalozzistr.                  Fotokunst

Betz, Anke                                Schloßstr.                      Weihnachtsdeko

Böhmer, Stephan                      Kaiserdamm                 Papierhefte und Karten

Christe, Christine                     Saatwinklerdamm         Töpferartikel, Adventsdeko

Externer Link in einem neuem FensterFerbitz, Thomas                     Danckelmannstr.           Kinderkleidung, Taschen

Friedrichowitz, Monika             Wulfsheinstr.                Handarbeiten, Weihnachtsschm.

Externer Link in einem neuem FensterFuchs, Miriam                         Lenbachstr.                    Taschen, Accessoire

Gartlgruber,  Helga                   Sophie-Charlotten-Str.   Baby-Stricksachen

Gottwald, Sonja                        Pestalozzistr.                  Puppen, Lavendelkissen

Hartmann, Regina                     Nehringstr.                     Ketten,Papierkunst

Hinckelmann, Klaus-Dieter       Spreeufer                       Biostangen

Jäck, Heidemarie                       Christstr.                        Handarbeiten

Kahl, Susa                                  Klausenerplatz               Handgefertigter Schmuck

K. Michaela                                 Neue Christstr.               Papier und Wollarbeiten

Keunecke, Gesa                          Danckelmannstr.            Hut-Kunst, Spielsachen

König, Ursula                              Seelingstr.                      Weihnachtsdeko, Feuerschalen

Kriebel, Sabine                           Horstweg                      Kleidung, Postkarten

Martling, Alice                            Rönnestr.                      Mützen, Schals, Patchwork

Miller,Tatiana                             Steglitzer Damm           Kindersachen, Mützen

Moeller-Wulf, Daniela                Danckelmannstr.           Fensterschmuck, Kinderkleidung        

Moses-Krause, Peter                  Tegelerweg                   Buchverlag

Externer Link in einem neuem FensterNennstiel, Gerry                       Am Bahnhof Westend   Cajones, Servierbrettchen

Nittendorf, Silvia                         Kaiserdamm                 Strick-und Häckelarbeiten

Peschel, Ursula                            Isoldestr.                      Handarbeiten, Schmuck

Interner LinkQuerbeet, Elke                           Schloßstr.                     Bilder, Postkarten

Richter-Meese, Paul                     Friedbergstr.                Patchwork

Rohde, Jutta                                 Walter-Franck-Zeile     Handarbeiten

Scholl, Ria                                     Knobelsdorffstr.           Taschen, Mützen

Externer Link in einem neuem FensterSchreiber, Friedrich Michael     Neue Christstr.              Waldgötter

Schulz, Sven                                  Feurigstr.                     Mützen, Loops

Stein, Manuela                               Suarezstr.                    Keramik, Schmuck

Stuhlert, Bettina                            Ahornstr.                      Kinderspiele, Gipsarbeiten

Taubert, Antonia                            Christstr.                      Origami-Boxen

Externer Link in einem neuem FensterWestphal,Sabine                            Neue Kantstr.               Selbstgemachte Papierwaren

Wilkes, Katrin-Barbara                  Sophie-Charlotten-Str. Geschnitztes, Handarbeiten

Wörrle, Jana-Tashina                     Steifensandstr.              Honig, Kerzen

Zahran, Marianne                           Janischweg                    Handarbeiten

(Nov. 2016) Rock im Kiez

Rumble Pie im Divan
Rumble Pie im Divan
Wann:Samstag 19. Nov.,  20:00 Uhr
Was:Rock im Kiez
Wer:Interner LinkRumble Pie
Wo:Divan, Nehringstr. 8
Eintritt:Frei, Spenden erbeten
Link:Externer Link in einem neuem Fensterwww.rumblepieberlin.wordpress.com
Eine Veranstaltung  des Kiezbündnisses Klausenerplatz e.V.

(Nov. 2016) Kiezsalon "Die Schmutzigen, die Häßlichen und die Gemeinen"

Die Schmutzigen, die Häßlichen und die Gemeinen
Die Schmutzigen, die Häßlichen und die Gemeinen
Wann:Donnerstag, 03. Nov,  20:00 Uhr
Was:Film "Die Schmutzigen, die Häßlichen und die Gemeinen"
Wer:Regie: Externer Link in einem neuem FensterEttore Scola
Wo:Glaube Liebe Hoffnung, Neufertstr. 16
Eintritt:Frei, Spenden erbeten
Link:Externer Link in einem neuem Fensterde.wikipedia.org/wiki/Die_Schmutzigen,_die_Häßlichen_und_die_Gemeinen
Mehr:Der Film erzählt die Geschichte einer Großfamilie, die in einem Slum in den Vororten Roms lebt. Ihren Lebensunterhalt verdienen sie unter anderem mit Diebstahl und Prostitution. Vier Generationen leben in einer Baracke zusammen, die von dem einäugigen Patriarchen Giacinto beherrscht wird. Dieser hat für den Verlust seines Auges eine hohe Versicherungsprämie ausgezahlt bekommen, die alle gern an sich bringen möchten. Als Giacinto seine Geliebte, eine Prostituierte, ins Haus bringt, eskaliert die Situation; die Familie versucht ihn zu vergiften, aber er überlebt, zündet im Zorn die Baracke an und verkauft das Grundstück an eine andere Großfamilie. Doch am Ende des Films arrangiert man sich wieder in einem Status quo.
Eine Veranstaltung der Kunst AG im Kiezbündnis Klausenerplatz e.V..

(Okt 2016) Rundgang

Rundgang
Rundgang

(Okt. 2016) Jazz und Poesie

Jazz und Poesie in der Ingeborg- Bachmann- Bibliothek
Jazz und Poesie in der Ingeborg- Bachmann- Bibliothek
Wann:Dienstag 11. Okt., 19:30 Uhr
Was:Jazz und Poesie
Wer:Interner LinkHarald Marpe und
Interner LinkArt Of Trio (Tal Balshai & Christof Griese feat. Leon Griese Perkussion)
Wo:Ingeborg-Bachmann-Bibliothek, Nehringstr. 10
Eintritt:Frei, Spenden erbeten
Mehr:Eine Veranstaltung des Externer Link in einem neuem FensterFreundeskreises der Bibliotheken Charlottenburg-Wilmersdorf, des Kiezbündnisses Klausenerplatz e.V. und der Externer Link in einem neuem FensterMusikschule City West

(Okt.2016) Straßenflohmarkt

Straßenflohmarkt
Straßenflohmarkt

(Sept.2016) Jazz im Kiez -Tal Balshai – Christof Griese Quartett • feat. Kai Brückner

Tal Balshai – Christof Griese
Tal Balshai – Christof Griese

(Sept. 2016) Schloß Charlottenburg

Schloß Charlottenburg
Schloß Charlottenburg

(SEptember 2016) Lesung

Kiezpoeten
Kiezpoeten

(Sept. 2016) Kunst im Zelt

Abendprogramm
Abendprogramm
Bitte rechts auf "Kinderprogramm in GROSS" klicken
Bitte rechts auf "Kinderprogramm in GROSS" klicken
Wann:Freitag, 09.  - Sonntag, 18. Sept., fast immer 19.30 Uhr
Was:Startet den DownloadDas Abendprogramm in GROSS
Startet den DownloadDas Kinderprogramm in GROSS
Fr., 09.Interner LinkNina Ernst (Gesang) und Eudinho Soares (Gitarre)
  Bossa trifft Nova Vorkriegsschlager
Externer Link in einem neuem Fensterwww.youtube.com/watch?v=iIT6RXUxqZY
Externer Link in einem neuem Fensterwww.youtube.com/watch?v=CV4Qq5j7YYU
Sa., 10.Interner LinkKiezklezmer
Sieben Klezmorim spielen Tanzmusik aus dem Stetl
So., 11.Interner LinkDodohaus Band
Acustic Folkpop
Mo., 12.Ruhetag
Di., 13.Interner LinkClaar ter Horst (Klavier) und Michael Schütze (Klavier) 
Dazu interpretieren 9 Sänger(innen) die Schumanns und den Brahms
Remise Christstr. 9A
Mi., 14.Interner LinkLuca Holland (Gesang, Gitarre)
Soft Rock - u.a. Simon and Garfunkel, R. E. M. und Johnny Cash
Kulturwerkstadt, Danckelmannstr. 9A
Do., 15Interner LinkDetlef Bensmann & Freunde,   Das Saxophon
von Barock über Romantik, Impressionismus, Expressionismus bis Jazz
Fr., 16.Interner LinkPepe Perdu (E-Piano, Gesang)
Lieder mit Texten von Hermann Hesse und anderen Rockpoeten
Sa., 17.DorfDisco mit Interner LinkShine21:00 Uhr - Funk | Soul | Reggae etc.
So., 18.Interner LinkIrene Fritsch, Interner LinkBarbara Gregor, Interner LinkElke Querbeet, Viola von Wantoch  
Interner LinkGünter Everzt, Interner LinkHarald Marpe
<table class="csc-frame-frame1"><tbody><tr><td rowspan="1">Lesung der Kiezpoeten
</td></tr></tbody></table>
Wo:fast immer im Ziegenhof, Danckelmannstr. 16
Eintritt:EINTRITT FREI - SPENDE ERBETEN
Mehr:Eine Veranstaltung der Kunst AG im Kiezbündnis Klausenerplatz e. V.
Änderungen vorbehalten.

(Sept.2016) Das Saxophon im Wandel der Zeit

Das Saxophon - Programm siehe "Plakat groß"
Das Saxophon - Programm siehe "Plakat groß"
Wann:
Was:
Wer:
Wo:
Eintritt:
Link:Startet den DownloadPlakat groß
Mehr: Startet den DownloadPaul Arma, geboren als Imre Weisshaus (manche Quellen nennen 1904[1] anstelle 1905 als Geburtsjahr), studierte von 1921 bis 1924 in Budapest an der Franz-Liszt-Musikakademie bei Béla Bartók und Antal Molnár. 1924 bis 1930 reiste er als Pianist durch Europa und – auf Einladung Henry Cowells – durch die USA. 1925/26 war er Mitglied des Budapester Trios. An amerikanischen Universitäten hielt er außerdem Vorträge über zeitgenössische Musik. 1931 übersiedelte er nach Deutschland, wo sich über Freundschaften mit László Moholy-Nagy und Wassily Kandinsky eine Konzertreihe am Bauhaus in Dessau ergab, dessen musikalische Aktivitäten er daraufhin vorübergehend leitete. In Berlin (dort Assistent von Hanns Eisler), Leipzig u.a. dirigierte er verschiedene kleinere Arbeiterchöre und Orchester. Nach der nationalsozialistischen Machtübernahme wurde Imre Weisshaus als Jude und Antifaschist 1933 von der Gestapo verhaftet und einer Scheinhinrichtung unterzogen, seine Manuskripte wurden verbrannt. Ihm gelang die Flucht nach Frankreich, wo er sich in Paris niederließ, den Namen Paul Arma und 1958 die französische Staatsbürgerschaft annahm. 1936 gründete er die Vereinigung Loisirs Musicaux de la Jeunesse und war 1936–1938 Mitglied der Commission Interministérielle des Loisirs de l'Enfance. Während der deutschen Besatzung schloss er sich der Résistance an. Später arbeitete er für die RTF, veröffentlichte 1947 ein Nouveau Dictionnaire de Musique, hielt u.a. Vorträge an der Phonothèque Nationale und lehrte 1951 bis 1960 an der Pariser Universität. 1962 wurde Arma zum Chevalier des Arts et des Lettres ernannt, 1983 Mitglied der Ehrenlegion. Armas 303 mit Opuszahlen versehene Werke umfassen nahezu alle musikalischen Gattungen mit Ausnahme der Oper. Sie zeigen Einflüsse Bartóks sowie folkloristischer Elemente, mit denen er sich in musikethnologischen Forschungen befasst hatte. So zeichnete er in den USA Negro Spirituals auf, widmete sich dem französischen Volkslied und den Gesängen der Résistance. Anfang der 1930er-Jahre entstanden Chöre für die Propagandaarbeit der KPD, später in Frankreich für diejenige der französischen Kommunisten. 1938 komponierte er seine erste Filmmusik, der weitere folgten. Offen für zeitgenössische Strömungen und Experimente – schon um 1930 war ein Werk für Klarinette, Trautonium oder Thereminvox entstanden – schrieb er ab Mitte der 1950er-Jahre auch Elektronische Musik. 74 Partituren Armas, der selbst enge Beziehungen zur Bildenden Kunst unterhielt und eigene plastische Arbeiten schuf, wurden mit eigens geschaffenen Deckblättern befreundeter Maler wie Georges Braque, Pablo Picasso, Henri Matisse oder Marc Chagall illustriert. (Quellel: Wikipedia)

(Sept. 2016) T Shirt bemalen

T-Shirt bemalen
T-Shirt bemalen

(Sept. 2016) Dorfdisco mit Djane Shine

Dorfdisco
Dorfdisco

(Sept. 2016) Kiezpoeten

Kiezpoeten
Kiezpoeten

(August 2016) Finissage, Thomas Kleinschmidt

Thomas Kleinschmidt im "Glaube, Liebe, Hoffnung"
Thomas Kleinschmidt im "Glaube, Liebe, Hoffnung"
Wann:Freitag, 26. August,  19:00 Uhr
Was: Finnissage BildSichten
Wer:Interner LinkThomas Kleinschmidt
Wo:Glaube Liebe Hoffnung, Neufertstr. 16
Eintritt:Frei aber Hut
Link: Externer Link in einem neuem Fensterglaube-liebe-hoffnung-berlin.de
Mehr:
BILD-SICHTEN  Arbeiten auf Papier
Eine Veranstaltung der Kunst AG im Kiezbündnis Klausenerplatz e.V.

(Juli 2016) Kiezfest 2016

Kiezfest auf dem Klausenerplatz
Kiezfest auf dem Klausenerplatz
Wann:Samstag, 09. Juli,  14:00-22:00 Uhr
Was:Kiezfest
Wer:Alle sind eingeladen
Bühnenprogramm:14:00 Girlicious fällt leider aus
14:00  Externer Link in einem neuem FensterIch und Herr Meyer,  Kinderlieder
14:30  Band des Jugenclubs Externer Link in einem neuem FensterZillestraße,  Deutsch Pop
15:00  Bands der Externer Link in einem neuem FensterNehringschule, Rock Pop
16:00  Interner LinkThe Maybe LatersAlternative Pop Rock
17:00  Interner LinkMind of Jap,  Alternative Rock
18:00  Interner LinkCorinna Reich & Friends, Latin Jazz
19:00  Externer Link in einem neuem FensterHunting Island,  Melodic Rock
20:00  Externer Link in einem neuem FensterUlli und die grauen Zellen, Soul und Rock der                            60er und 70erStones, Rio Reiser, Doors etc.
Die Zeiten können sich noch ein bißchen ändern.
Also ohne Gewähr
Wo:Klausenerplatz
Eintritt:Frei
Mehr:Eine Veranstaltung des Kiezbündnisses Klausenerplatz e.V.

(Juni 2016) Der Kiez singt

Gesangsbuch über Link Öffnen
Gesangsbuch über Link Öffnen
Plakat Singe 2016
Plakat Singe 2016
Wann:Dienstag, 21. Juni,  18:00-22:00 Uhr
Was:Wir singen am längsten Tag des Jahres
Wer:Alle sind eingeladen
Wo:Im Zelt, Ziegenhof, Danckelmannstr. 16
Eintritt:Frei
Eine Veranstaltung  der Kunst AG 
im Kiezbündnisses Klausenerplatz e.V.
Startet den DownloadGesangsbuch

(Juni 2016) Vernissage, Thomas Kleinschmidt

Thomas Kleinschmidt im Kiezsalon
Thomas Kleinschmidt im Kiezsalon
Wann: Freitag, 03. Juni, 20:00 Uhr  
Was:Opening & Performance,
Wer:Interner LinkThomas Kleinschmidt
Wo:Glaube Liebe Hoffnung, Neufertstr. 16
Eintritt:Frei - Hut macht die Runde
Link: Externer Link in einem neuem Fensterglaube-liebe-hoffnung-berlin.de
Mehr:
BILD-SICHTEN  Arbeiten auf Papier
Eine Veranstaltung der Kunst AG im Kiezbündnis Klausenerplatz e.V.

(Mai 2016) Berliner Kunstallee

Berliner Kunstallee
Berliner Kunstallee
Wann:Samstag und Sonntag, 28. und 29. Mai, 11:00-18:00 Uhr
Was:Berliner Kunstallee
Wer:u.a. 
Wo:Mittelstreifen Schloßstr. 14059 Bln
Eintritt:Frei
Link:Externer Link in einem neuem Fensterwww.kunsthand-berlin.de/6-berliner-kunstallee.html
Mehr:

(Mai 2016) Kiezsalalon, Diavortrag,

Frank (Beerbaboon) in "Glaube Liebe Hoffnung"
Frank (Beerbaboon) in "Glaube Liebe Hoffnung"
Wann:Donnerstag, 19. Mai,  20:00 Uhr
Was:Diavortrag, Von den Sumeren bis zum Sudhaus
Wer:Frank (Beerbaboon)
Wo:Glaube Liebe Hoffnung, Neufertstr. 16
Eintritt:Frei, Spende erbeten
Link:Externer Link in einem neuem Fensterwww.facebook.com/pages/Glaube-Liebe-Hoffnung/352497291497029?fref=ts
Mehr:500 Jahre Deutsches Reinheitsgebot.
Braukultur abseits aller Verkaufsrhetorik
Eine Veranstaltung der Kunst AG im Kiezbündnis Klausenerplatz e.V..

(Mai 2016) Finissage, Gottfried Schenk

Gottfried Schenk in "Glaube Liebe Hoffnung"
Gottfried Schenk in "Glaube Liebe Hoffnung"
Wann:Freitag, 13. Mai, 20:00 Uhr
Was:Finnissage: Der Kiez im Zeitsprung
Wer:Fotos von Interner LinkGottfried Schenk
Wo:Glaube Liebe Hoffnung, Neufertstr. 16
Eintritt:Frei
Link: Externer Link in einem neuem Fensterglaube-liebe-hoffnung-berlin.de
Mit Musik von Interner LinkElke Querbeet und einer Fotoschau “Kiezleben damals und heute” mit schicken Portraits. Während dieser Zeit ist auch hinten Nichtraucher.
Mehr:Der Autor und Fotograf Gottfried Schenk unternimmt eine fotografische Bestandsaufnahme des Wandels im Kiez am Klausenerplatz. Er verwendet dabei Bildpaare, die den Zeitsprung von vier Jahrzehnten deutlich machen. Die in Schwarzweiß gehaltenen Aufnahmen stammen aus den Siebziger- und Achtzigerjahren des vorigen Jahrhunderts, während die ihnen gegenüber gestellten Farbbilder in den vergangenen zwei Jahren aufgenommen
wurden. Sie zeigen uns ein Stadtviertel, das vor Abriss und Neubebauung bewahrt wurde und heute zu den lebenswertesten Altbauquartieren Berlins gehört. Durch die Gegenüberstellungen wird auch deutlich, das mit der Sanierung die Spuren des ehemaligen Zille-Milieus verschwunden sind, so wie aus dem traditionellen Arbeiterquartier ein Viertel des Mittelstands, der Migranten und des Alternativ-Milieus geworden ist. Auch der Wandel im Zeitgeist ist ablesbar: Machten früher Transparente und Straßenfeste den Kampfeswillen der Bewohner für den Erhalt des Viertels deutlich, so ist heute eine beinahe dörflich anmutende Gelassenheit eingezogen. Von den ehemals elf besetzten Häusern haben lediglich zwei überlebt und sind nicht mehr als solche erkennbar.
Bildpaare:100 Euro - ohne Rahmen und ohne Passepartoat: 60 Euro
Eine Veranstaltung der Kunst AG im Kiezbündnis Klausenerplatz e.V.

(Mai 2016) Rock im Kiez

Three Flying Pigs im Divan
Three Flying Pigs im Divan
Wann:Freitag, 06. Mai, 20:00 Uhr
Was:Rock im Kiez
Wer:Interner LinkThree Flying Pigs
Wo:Divan, Nehringstr. 8, rechts der Nehringschule
Eintritt:Frei,  Spenden erbeten
Link: Externer Link in einem neuem Fensterwww.facebook.com/threeflyingpigs
Externer Link in einem neuem Fensterwww.steve-seitz.com
Mehr: Steve Seitz, Matze Pfund, Interner LinkLello Lolewski Drei Musiker aus Berlin Charlottenburg Gitarre, Bass, Schlagzeug und Gesang. Mehr braucht es nicht, um Lieblingsmusik zu spielen. Hier geht es um Rock , Blues und Punk, je nach Lust und Laune. Aber immer geht es um Energie. Und Hingabe. Sie machen es von nicht ganz leise Bis ganz schön laut. Grooven muß es. Rocken muß es. Dann is et jut.
Eine Veranstaltung der Kunst AG im Kiezbündnis Klausenerplatz e. V.
Interner LinkUnteres Plakat

(Feb. 2016) "Die Danckelmannstraße" Film

Ledigenheim in der Danckelmannstraße
Ledigenheim in der Danckelmannstraße
Wann:Samstag, 27. Feb., 16:00 Uhr
Was: Die Danckelmannstraße
Wer:?
Wo:Kiezbüro, Seelingstr. 14
Eintritt:Frei
Mehr:Der Film von 1997 erzählt die Geschichte der Straße vom ausgehenden 19. Jahrhundert bis in die 1990er Jahre.

(Feb. 2016) "Menschen und Steine" Film

Conradt und Clooney
Conradt und Clooney
Wann:Samstag, 20. Feb., 16:00 Uhr
Was: Menschen und Steine
Wer:Regie: Gerd Conradt
Wo:Kiezbüro, Seelingstr. 14
Eintritt:Frei
Mehr:

BR Deutschland 1998,

In dem Dokumentarfilm geht es um die Auseinandersetzungen während der Kiezsanierung.

(Feb. 2016) "Straße im Widerstand" Film

Krumme / Wallstr.
Krumme / Wallstr.
Wann:Samstag, 13. Feb., 16:00 Uhr
Was: Straße im Widerstand
Wer:Regie: Braun/Volkenborn/Ott/Kroke
Wo:Kiezbüro, Seelingstr. 14
Eintritt:Frei
Mehr: Die Wallstraße ersetzte gemeinsam mit der Rosinenstraße im 18. Jahrhundert die um Charlottenburg nie angelegte Stadt- und Akzisemauer. Hier wurde auf alle in Charlottenburg eingeführten Waren die Steuer erhoben. Der 1933/34 von Externer Link in einem neuem FensterJan Petersen geschriebene, ins Ausland geschmuggelte und dort 1936 publizierte Tatsachenroman "Unsere Straße" schildert den Widerstand einer Charlottenburger Arbeiterwohngegend in der Wallstraße gegen die NS-Diktatur.
Der Film behandelt die Auseinandersetzung zwischen Nazis und Antifaschisten in der Endphase der Weimarer Republik
in der heutigen Zillestraße in Charlottenburg.

(Feb. 2016) Kiezsalon, Carlos Gardel

Carlos Gardel im Kiezsalon
Carlos Gardel im Kiezsalon
Wann:Donnerstag, 04. Feb.,  20:00 Uhr
Was:Leben und Werk von Externer Link in einem neuem FensterCarlos Gardel
Wer:Dokumentation von Interner LinkElke Querbeet
Wo:Glaube Liebe Hoffnung, Neufertstr. 16
Eintritt:Frei - Hut macht die Runde
Link: Externer Link in einem neuem Fensterglaube-liebe-hoffnung-berlin.de
Mehr:Später
Eine Veranstaltung der Kunst AG im Kiezbündnis Klausenerplatz e.V. im Rahmen des Kiezsalons, Rund um Kultur

(Januar 2016) Kalender

Kalender 2016
Kalender 2016
Link zum Seitenanfang