Arbeitsbereiche

Logo

Das "Kiezbündnis Klausenerplatz" wurde 1999 von Bewohnern und Gewerbetreibenden des Wohngebiets zwischen Spandauer Damm und Kaiserdamm, Sophie-Charlotten-Straße und Schloßstraße gegründet und ist seit 2000 ein beim Amtsgericht Charlottenburg eingetragener Verein, der seit 2002 auch als gemeinnützig anerkannt ist.

Zweck des Vereins ist es, konkrete Verbesserungen in den Bereichen Kultur, Verkehr, Wohnumfeld und Umwelt zu erreichen. Dazu dienen sowohl eigene Projekte und Aktionen sowie die Zusammenarbeit mit anderen lokalen Initiativen und mit den Behörden, Firmen und Institutionen, die Verantwortung im Wohngebiet am Klausenerplatz tragen.

Als Arbeitsform des Kiezbündnisses, haben sich, neben der Vereinsarbeit, in den letzten Jahren vor allem Aktionsgruppen und themen- bzw. projektbezogene Arbeitsgruppen bewährt.

Grundsätzlich sind - wenn die gemeinsamen Ziele geteilt und die üblichen Spielregeln der Zusammenarbeit beachtet werden - alle Aktivitäten zur Mitarbeit offen. An vielen der Aktions- und Arbeitsgruppen im Kiezbündnis sind nicht nur Vereinsmitglieder beteiligt!

Startet den DownloadWir über uns

 

Zur Zeit hat das Kiezbündnis folgende Arbeitsbereiche:

Interner LinkKiezgeschichte

Interner LinkÖkokiez

Interner LinkVerkehr

Interner LinkWohnumfeld

 

 

KiezBlatt
KiezBlatt
Kiezgeschichte
Kiezgeschichte
Kunst und Kultur
Kunst und Kultur
Ökokiez
Ökokiez
Verkehr
Verkehr
Wohnumfeld
Wohnumfeld
Link zum Seitenanfang