Sie sind hier:KiezBlatt

KiezBlatt

Das KiezBlatt ist die seit 2001 erscheinende Stadtteilzeitung für das Wohnquartier am Klausenerplatz. Es wird vom Kiezbündnis herausgegeben und erscheint mit vier Ausgaben pro Jahr. Die Zeitung hat eine Auflage von 4000 Exemplaren. Sie ist kostenlos und wird durch Auslage in Läden, Gaststätten und anderen Einrichtungen im Wohngebiet vertrieben. Die Druck- und Layoutkosten werden ausschließlich durch Anzeigen getragen. Autorenhonorare werden nicht gezahlt.

Das KiezBlatt wird von einer unabhängigen Redaktionsgruppe hergestellt.

Mehr Informationen

Redaktionelle Verantwortung

Verantwortlich im Sinne des Presserechts ist
Klaus-Dieter Betz.
Die Redaktion ist im Interner LinkKiezBüro erreichbar.

Anzeigen schalten

Anzeigenkunden beachten bitte die Hinweise auf der Seite
Interner LinkAnzeigen schalten

Ihre Meinung ist gefragt

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zum neuen Heft.
Anregungen, Vorschläge und Kritik an
Öffnet Ihr standard E-Mail Programminfo@klausenerplatz.de

Ältere Ausgaben

finden Sie im Interner LinkKiezBlatt Archiv

Aktuelle Ausgabe

Download KiezBlatt 73
Download KiezBlatt 73

KiezBlatt 73 (Sommer 2019)

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

20 Jahre sind für einen Bürgerverein eine stolze Zahl. Üblicherweise lösen sich derartige Initiativen nach einigen Jahren mehr oder weniger erfolgreicher Arbeit allmählich wieder auf. Aber das „Kiezbündnis Klausenerplatz e.V.“ wurde eben nicht zur Verhinderung eines Bauprojekts oder aus einem anderen aktuellen Anlaß gegründet, sondern war von Beginn an langfristig angelegt. Unser Wohngebiet sollte zu einem Ort werden, an dem sich Anwohner und Gewerbetreibende unterschiedlicher Herkunft, verschiedenen Alters und vielfältiger Kulturen wohl fühlen und friedlich miteinander leben. Diesem Ziel sind wir in den vergangenen 20 Jahren spürbar näher gekommen, doch ist der Prozeß nicht abgeschlossen. Es gibt weiterhin viel zu tun, alte Probleme – wie die unbefriedigende Verkehrssituation – sind nicht erledigt, neue – wie die Verdrängung von Teilen der Anwohnerschaft durch Mietsteigerungen – sind hinzugekommen. Und so ist der 20. Geburtstag unseres Vereins zwar ein Grund zum Feiern, aber nicht, um die Hände in den Schoß zu legen.

Und so wird auch das KiezBlatt künftig über aktuelle Konflikte, positive wie negative Vorfälle und Aktivitäten der verschiedenen Initiativen im Kiez berichten, die Themen werden uns nicht ausgehen und Ihnen nicht der Lesestoff.

Schließlich verstehen wir als vorrangiges Ziel unserer Redaktionsarbeit nicht nur die Vermittlung von Informationen über den Kiez, sondern die Identifikation mit unserem Wohngebiet und ein entsprechendes Verhalten gegenüber den Nachbarn, den Einrichtungen und dem öffentlichen Raum insgesamt.

In diesem Heft steht natürlich die Geschichte des Kiezbündnisses im Vordergrund. Ein ausführlicher Tätigkeitsbericht soll nicht nur neu Hinzugezogene über unsere Arbeit informieren, denn auch nach 20 Jahren gibt es bezüglich des Vereins noch immer viele Irrtümer…

Daneben werden einige Reihen fortgesetzt. So als „Kiezgesicht“ den Galeristen Carlos Hulsch, als „Schönes Einzelhandelsgeschäft“ Ndoro Trading, den Laden für afrikanisches Kunsthandwerk oder als „Atelier und Galerie“ die Werkstatt „Lancini“, wo Kunst und Mode ein harmonisches Miteinander führen.

Leider kommt auch dieses KiezBlatt nicht ohne Nachrufe auf verstorbene Menschen aus, die im Kiez aktiv und bekannt waren.

Und aus den Zeitungsarchiven hat unser Historiker Kurioses aus der Vergangenheit des Kiezes ans Tageslicht befördert, was zeigt, daß es hier schon immer auch etwas liebevoll-verrückte Menschen gab…

Viel Spaß beim Lesen des Heftes und einen schönen Sommer wünscht

Ihre KiezBlatt-Redaktion

Aus dem Inhalt

                    • Liebe Leserinnen, liebe Leser
                    • Das Kiezbündnis feiert seinen 20. Geburtstag
                    • Schöne Einzelhandelsgeschäfte im Kiez
                    • Kiezgesichter
                    • Hans Laabs & Freunde im Kunstforum am Kaiserdamm
                    • Auflösung des Preisrätsels
                    • Milieuschutz und Personallage im Bezirk
                    • Nachruf
                    • 2 weitere Nachrufe
                    • Buchbesprechung
                    • Ateliers und Galerien im Kiez (11)
                    • Wir begrüßen im Kiez ...
                    • Gewerbenotizen
                    • Seite I - XIII: 20 Jahre Arbeit im Kiez für den Kiez - Ein Tätigkeitsbericht
                    • Wie alles begann (I)
                    • KiezBüro und Gebietskoordination (II)
                    • Wohnen (III)
                    • Kunst und Kultur (IV)
                    • Gewerbe (V)
                    • Wohnumfeld (V)
                    • Verkehr (VII)
                    • Kiezgeschichte (VIII)
                    • KiezBlatt (X)
                    • Migration (X)
                    • Öko-Kiez (XI)
                    • Bücherzelle, Repair Café (XI)
                    • Der Verein heute (XII)
                    • Kieznotizen
                    • Was für eine Woche
                    • Meldungen aus vergangenen Tagen
                    • Die gestohlene Urkunde
                    • Leserbrief
                    • Zwischen Leben und Tod
                    • Neues aus dem Ziegenhof
                    • Buchtipp des Quartals
                    • Impressum
                              Link zum Seitenanfang